Verkauf steht nicht zur Debatte

Lage am HKZ in Rotenburg angespannt: Beschäftigten droht Sanierungstarifvertrag 

+
Weiter knapp bei Kasse: Das HKZ in Rotenburg. 

Rotenburg. Am Herz- und Kreislaufzentrum (HKZ) in Rotenburg könnte es in diesem Jahr Verhandlungen über einen Sanierungstarifvertrag geben. 

Hintergrund sind die angespannte Finanzsituation des Hauses und die jüngsten Tarifabschlüsse für die Beschäftigten an Krankenhäusern. Die HKZ-Mitarbeiter wurden darüber am vergangenen Freitag bei einer Betriebsversammlung informiert.

„Die Geschäftsleitung des Hauses hat die Aufgabe, Optimierungspotenziale zu finden, damit es bald wieder schwarze Zahlen gibt“, sagt Landrat Dr. Michael Koch, der auch Aufsichtsratsvorsitzender des Klinikums ist, auf Anfrage unserer Zeitung. Ein Sanierungstarifvertrag sei dabei aber nur eine denkbare Variante, über die mit den Betriebsräten gesprochen wird.

Landrat Dr. Michael Koch

Das Klinikum Bad Hersfeld sei nicht betroffen. Am HKZ gebe es einen Haustarifvertrag, für das Klinikum gelte der TVöD, erklärte Koch. Angesichts aufkeimender Gerüchte stellte Landrat Koch klar: „Ein Verkauf des HKZ steht nicht zur Debatte, wir wollen den Klinikverbund zum Erfolg führen.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.