Auf den Vordermann aufgefahren

Hoher Blechschaden bei Unfällen in Lispenhausen

Lispenhausen. Gleich zwei Auffahrunfälle hat es am Dienstag in Lispenhausen gegeben, weil Autofahrer zu spät reagierten.

Ein Schaden von etwa 6500 Euro ist bei einem Unfall am Dienstag in Lispenhausen entstanden. Gegen 7.10 Uhr war ein Rotenburger auf der Bundesstraße 83 in Richtung Bebra unterwegs. In Lispenhausen musste der 19-Jährige seine Geschwindigkeit reduzieren, da ein vorausfahrendes Fahrzeug abbiegen wollte. Ein nachfolgender 34-jähriger Autofahrer bemerkte dies rechtzeitig und verringerte ebenfalls die Geschwindigkeit. Zu spät bemerkte es ein 18-jähriger Rotenburger, der hinter den beiden Autos unterwegs war, und fuhr auf den Vordermann auf. Dieser wurde durch den Aufprall auf das Fahrzeug des 19-Jährigen geschoben. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Ein weiterer Auffahrunfall passierte in Lispenhausen ebenfalls am Dienstag. Ein Autofahrer aus Ronshausen fuhr gegen 18.10 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Bebra. Wegen eines Staus musste er anhalten. Dies bemerkte ein nachfolgender Rotenburger Autofahrer zu spät und fuhr auf. Dabei entstand ein Schaden von insgesamt etwa 10000 Euro. 

Rubriklistenbild: © Dupont

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.