Polizei bittet Halterin und Zeugen um Aussagen

Hund stößt bei Rotenburg gegen Frau – sie stürzt

Das Bild zeigt einen schwarzen Hund und eine Hundemarke.
+
Das Bild ist ein Symbolbild und dient nur der Illustration.

Zu einem Zwischenfall mit einem großen schwarzen Hund ist es laut Polizei am Freitag gegen 14 Uhr am Storchensee in Rotenburg gekommen.

Rotenburg - Ein freilaufender, großer schwarzer Hund war gegen eine 68-jährige Spaziergängerin gestoßen.

Die Frau stürzte daraufhin und verletzte sich. Die Hundehalterin und deren Begleiter kümmerten sich um die Frau und boten an, einen Rettungswagen zu rufen. Darauf verzichtete die 68-Jährige, weil sie zunächst dachte, die Auswirkungen des Sturzes seien nicht schlimm, heißt es im Polizeibericht.

Zuhause zeigte sich jedoch, dass die Frau doch ins Krankenhaus musste. Dort wurde sie behandelt und eine Wunde genäht. Die Beteiligten hatten es versäumt, die Personalien auszutauschen. Deshalb bittet die Polizei die Hundehalterin und die Zeugen, sich zu melden unter Telefon 06623/9370.  

Silke Schäfer-Marg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.