Anmeldung per E-Mail

Impfzentrum in Rotenburg: Kurzfristige Termine für alle Ungeimpften

Fertig zum Spritzen: Jennifer Schäfer, Apothekerin im Impfzentrum Rotenburg, bereitet eine Moderna-Dosis für die Corona-Schutzimpfung vor.
+
Fertig zum Spritzen: Jennifer Schäfer, Apothekerin im Impfzentrum Rotenburg, bereitet eine Dosis für die Corona-Schutzimpfung vor.

Wer noch keine Coronaschutzimpfung erhalten und kurzfristig Zeit hat, kann sich per E-Mail an das Impfzentrum in Rotenburg wenden.

Hersfeld-Rotenburg – Im Impfzentrum in Rotenburg gibt es erneut kurzfristige Impftermine für alle Einwohner des Landkreises, die bisher noch keine Erstimpfung gegen das Coronavirus erhalten haben.

Impfwillige können sich per E-Mail unter ichwill@klinikum-hef.de melden. „Wer sich über die E-Mailadresse anmeldet, wird angerufen, sobald ein Termin frei ist. Dabei kann es sich um jeden Impfstoff handeln“, erklärt Martin Ködding, Leiter des Impfzentrums. So könne das Zentrum gewährleisten, dass zum Ende des Tages keine Impfdosen entsorgt werden müssen. Der Anruf zur spontanen Impfung komme daher in der Regel zwischen 15 und 17 Uhr.

Die E-Mail sollte den Vor- und Nachnamen, die Anschrift, das Geburtsdatum und eine Telefonnummer zur kurzfristigen Erreichbarkeit enthalten. Außerdem sollten Impfwillige mögliche Ausschlusskriterien nennen – beispielsweise, dass sie nicht mit dem Impfstoff Moderna geimpft werden möchten.

Das Angebot gilt ausschließlich für Erstimpfungen, vorgezogene Zweitimpfungen werden nicht vorgenommen. „Sowohl aus medizinischer als auch logistischer Sicht halten wir uns an die von der Stiko vorgegebenen Zeitintervalle zwischen zwei Impfungen“, betont Ködding. (red/nm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.