Terminbuchung übers Internet

Corona-Impfung: Impfzentrum bietet Biontech für 16-Jährige an

Im Corona-Impfzentrum in Rotenburg können sich ab sofort auch 16-Jährige gegen das Virus impfen lassen. (Symbolbild)
+
Im Corona-Impfzentrum in Rotenburg können sich ab sofort auch 16-Jährige gegen das Virus impfen lassen. (Symbolbild)

In dem Corona-Impfzentrum in Rotenburg können sich von nun an auch Jugendliche ab 16 Jahren gegen das Virus impfen lassen.

Rotenburg an der Fulda – 16- bis 18-Jährige können sich ab sofort mit Biontech im Rotenburger Impfzentrum gegen das Coronavirus impfen lassen. „Die Ständige Impfkommission geht davon aus, dass Jugendliche ab 16 Jahren selbst in die Impfung einwilligen können und daher den Impftermin grundsätzlich alleine und ohne Erziehungsberechtigte wahrnehmen können“, heißt es in einer Mitteilung des Klinikums Hersfeld-Rotenburg.

Zudem bietet das Corona-Impfzentrum ab sofort offene Impfangebote für jedermann mit den Wirkstoffen von Biontech und Johnson & Johnson an. Die Biontech-Zweitimpfungen finden sechs Wochen später statt, bei Johnson & Johnson ist nur eine Impfung erforderlich. Hier kann man Termine buchen. (Sebastian Schaffner)

Mit dem Newsletter für Hersfeld/Bebra verpassen Sie keine regionalen Nachrichten mehr.

Das Corona-Impfzentrum in Rotenburg plant Ende September seine Türen zu schließen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.