Landesparteitag in Rotenburg

Hessische Piraten übernehmen Parteiprogramm aus Island

Die Piraten in Hessen orientieren sich an Island: Die Partei hat bei ihrem Landesparteitag in Rotenburg am Samstag beschlossen, das Programm der isländischen Piraten zu übernehmen.

Der Grund: Es sei universell, kurz, bündig und zeitlos. "Das Programm ist universell anwendbar, nicht nur in Island oder Hessen", sagte Parteisprecher Christian Hufgard. Es enthalte die Grundprinzipien der Partei. Daher werde auch auf Bundesebene ein Antrag eingereicht, das Programm zu übernehmen.

Und was steht in dem Programm? Die Kernsätze ließen sich von den sechs entscheidenen Themen ableiten: "Kritisches Denken und fundierte Politik", "Bürgerrechte", "Recht auf Privatspähre", "Transparenz und Verantwortung", "Informations- und Meinungsfreiheit" sowie "Direkte Demokratie und das Recht auf Selbstbestimmung". Unter diesen Überschriften finden sich im Programm zwischen zwei und sechs Unterpunkte wie "Piraten legen Wert auf kritisches Denken und fundierte Entscheidungen" oder "Information soll der Öffentlichkeit zugänglich sein." (lhe)

Lesen Sie auch:

- Landesparteitag der Piratenpartei am Wochenende in Rotenburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.