Tradition auf dem Schulhof

Jakob-Grimm-Schule Rotenburg: Abi-Streich rund ums Wasser

+
Apfelfischen mit dem Mund: Physiklehrer Marcus Wenzel kriegt das ganz gut hin. Er wird beobachtet von (von links) den Schülern Luca Wiegel und Josef Görl, Kollegin Martina Aslan und Phillip Rolf.

Schüler gegen Lehrer – das ist der Klassiker unter den Abi-Streichen an der Rotenburger Jakob-Grimm-Schule. Am Montag war es wieder soweit.

Dem Jahrgangsmotto „DuschkABIne – wir brausen ab“ waren auch die Wettkämpfe rund ums Wasser geschuldet. So traten Lehrer und Schüler zum Beispiel im Rennen mit wassergefüllten Bechern im Mund gegeneinander an oder beim Apfelfischen mit dem Mund aus einem Eimer Wasser und beim Schießen mit der Wasserpistole. Beobachtet wurden die Teilnehmer von Hunderten von Schülern, die den Spaß auf dem Schulhof sichtlich genossen und mit Beifall nicht sparten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.