Tagungsraum wurde geräumt

Kleiner Elektromotor sorgt für Großalarm am Hotel Rodenberg

+

Rotenburg. Ein kleiner Elektromotor hat am Mittwochabend einen Großeinsatz der Rotenburger Feuerwehr ausgelöst. Mit mehreren Einsatzfahrzeugen rückten die Brandbekämpfer am Göbels Hotel Rodenberg an.

Zuvor war in einem Konferenzraum Brandgeruch wahrgenommen worden. Wie sich herausstellte, war ein Fenstermotor in einer Toilettenanlage heiß gelaufen und hatte einen Schwelbrand verursacht.

Laut Rotenburgs Stadtbrandinspektor Jörg Fleischhut rückt die Feuerwehr laut Alarmplan immer mit großem Aufgebot zu Einsätzen im Hotel aus.

Hoteldirektor Helge Hübener erklärte gegenüber unserer Zeitung, dass nur ein Tagungsraum geräumt werden musste, in dem ein Yogakurs stattfand. Darüber hinaus sei der Hotelbetrieb nicht in Mitleidenschaft gezogen worden. (zmy/mcj)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.