Veranstaltung war schnell ausverkauft

500 feierten beim Rotenburg Open Air

Das Bild zeigt  viele junge Frauen und Männer mit Getränkeflaschen in der Hand, sitzend, stehend tanzend.
+
Endlich mal feiern: 500 junge Leute trafen sich zum zweiten Rotenburg Open Air auf dem Festplatz. Voraussetzung für den Besuch waren vollständige Impfung oder aktuelle Tests, was von der Security kontrolliert wurde, hieß es.

Rund 500 junge Leute haben am Samstag das Rotenburg Open Air besucht. Sie feierten und tanzten ohne Masken, mussten aber aktuelle Tests oder vollständige Impfnachweise vorlegen.

Rotenburg - Groß war am späten Samstagmorgen der Andrang vor und auf dem Festplatz am Campingplatz, den die 500 Besucherinnen und Besucher nur dann betreten durften, wenn sie vollständig geimpft oder aktuell getestet waren. Security sorgte dafür. Auf dem Festplatz selbst durften alle ohne Maske auf Bänken an Tischen sitzen, tanzen und „jeder durfte zu jedem“, wie es in der Ankündigung hieß - abgesehen von situationsbezogenen, genau festgelegten Ausnahmen.

„Um 13 Uhr war die Hütte voll!“, berichtete Moritz Rimbach, der die Veranstaltung nach eigenen Angaben ganz offiziell mit Unterstützung der Marketing- und Entwicklungsgesellschaft der Stadt Rotenburg mit Julius Frank für Emotion Events organisiert hatte und der sich über das große Interesse mächtig freute: „Es waren rund doppelt so viele Leute da wie bei unserem ersten Open Air im vergangenen September. Spätestens 2022 findet das nächste Event statt, vielleicht aber auch schon früher!“

Aber auch die bis ins mittlere Alter hinein reichenden jungen Leute waren glücklich, denn die DJs Klinkenpraxis, Flat Stork Records, TRPZ und Tanzgeselle sorgten bis 19.30 Uhr mit einem bunten Mix aus House, Charts, Black und Electro für allerbeste Stimmung und trotz aller Beschränkungen für ein gewisses Maß an „Freiheit“, wie man immer wieder hörte. „Es ist wie so eine Art Strandfest 2.0!“, sagte eine junge Frau, die das relativ ungezwungen, aber geordnet ablaufende und pünktlich beendete Beisammensein mit der ganzen Open-Air-Gemeinde genoss: „Toll, dass wir wieder mal so richtig abtanzen konnten!“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.