25 Millionen Euro: Kreistag genehmigt das Darlehen zum HKZ-Kauf

Rotenburg. Die nächste Hürde für die Übernahme des Herz- und Kreislaufzentrums Rotenburg (HKZ) ist genommen.

Der Kreis darf dem Klinikum Bad Hersfeld für den Kauf ein Gesellschafterdarlehen von bis zu 25 Millionen Euro geben. Der Kreistag hat das bei zwei Gegenstimmen der FDP gebilligt.

Bis zu fünf Millionen Euro dienen als Anschubfinanzierung für das HKZ, das in finanziellen Schwierigkeiten steckt. Mit rund 20 Millionen Euro sollen die Restschulden aus der Insolvenz der Spezialklinik 2001 abgelöst werden, um von den günstigen Zinsen zu profitieren. Sollten die Banken der Umschuldung nicht zustimmen, würde das Darlehen entsprechend niedriger ausfallen, erklärte Landrat Dr. Michael Koch.

Rubriklistenbild: © HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.