33-Jährige Mutter starb in ihrer Wohnung

Nach Brand mit Todesopfer in Rotenburg: Landeskriminalamt ermittelt

+
Schwelbrand in Lispenhausen: Die Feuerwehr, die am Dienstagabend mit 40 Einsatzkräften ausgerückt war, konnte die 33-jährige Frau in ihrer Wohnung nicht mehr lebend retten.

Lispenhausen. Nach dem Brand am Dienstag in Rotenburg-Lispenhausen, bei dem eine 33-jährige Mutter von zwei Kindern ums Leben gekommen ist, stehen die Menschen in dem Stadtteil noch unter Schock.

Wie es zu dem Brand kam, ist noch unklar. Die Bad Hersfelder Kriminalpolizei hat das Landeskriminalamt (LKA) aus Wiesbaden um Unterstützung gebeten. Das LKA schickt am Donnerstag Experten nach Rotenburg, um die Brandursache zu ermitteln. „Fremdverschulden können wir aber ausschließen“, sagte Polizeisprecher Manfred Knoch.

Die Frau hinterlässt zwei minderjährige Kinder, die sich laut Polizei zum Zeitpunkt des Brandes nicht in der Wohnung, sondern bei dem von ihr getrennten Mann aufhielten.

Unbewohnbar: Das Fachwerkhaus wurde von der Polizei beschlagnahmt. 

Am Dienstag um 20.33 Uhr war die Feuerwehr zu dem Schwelbrand im Erdgeschoss eines Fachwerkhauses in Lispenhausen gerufen worden. Zwei Nachbarn, ein 68-jähriger Mann und eine 66-jährige Frau, hatten noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr versucht, die Frau zu retten. Die Einsatzkräfte, die kurze Zeit später mit mehreren Suchtrupps und unter Atemschutz das Gebäude betraten, konnten die Frau nur noch leblos bergen.

Die beiden Helfer erlitten Rauchgasvergiftungen und wurden ambulant vom Rettungsdienst versorgt und von einem Seelsorger betreut.

Die Feuerwehr, die laut Stadtbrandinspektor Jörg Fleischhut mit 40 Einsatzkräften aus der Kernstadt sowie Lispenhausen und Erkshausen ausgerückt war, setzte mehrere Belüfter ein, um das verqualmte Haus von den Rauchgasen zu befreien. Der Einsatz dauerte bis 22.30 Uhr.

Den Schaden am Haus schätzen die Ermittler auf 100.000 Euro. Die Polizei hat das Gebäude beschlagnahmt. Es ist derzeit unbewohnbar.

Die übrigen Anwohner des Hauses wurden von Nachbarn aufgenommen. 

Kartenansicht: Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.