Nach Parfümdiebstahl in Rotenburg: Polizei schnappt Tatverdächtigen

Rotenburg. Ein gutes Näschen bewies die Polizei in Rotenburg: Kurz nach einem Parfümdiebstahl  im Rotenburg-Center haben die Beamten den Tatverdächtigen festgenommen.

Wie die Polizei berichtet, ermittelt sie gegen einen 31-jährigen Mann aus Rotenburg wegen des Verdachts auf räuberischen Diebstahls. Dem Mann wird vorgeworfen, am Donnerstag gegen 16.40 Uhr in einer Drogerie im Rotenburg-Center mehrere Päckchen Herrenparfüm im Wert von mehr als 200 Euro in eine Leinentasche gepackt und gestohlen zu haben. 

Dabei sei der Mann von einer Verkäuferin beobachtet worden. Beim Verlassen der Drogerie habe die Verkäuferin versucht, den Mann festzuhalten. Dabei habe er sich losgerissen, die Verkäuferin zur Seite geschubst und sei davongelaufen.

Im Verlauf einer sofort eingeleiteten Fahndung nahm die Polizei den vermutlichen Parfümdieb fest. Die Leinentasche mit dem Diebesgut hatte er jedoch nicht dabei, wie die Beamten mitteilen. Die Polizei vermutet, dass er die Duftfläschchen bei seiner Flucht weggeworfen haben könnte.

Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Rotenburg, Tel.: 06623/9370 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache.

Rubriklistenbild: © Stephan Jansen / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.