Autos blockierten Verkehr am Bahnhof

Pokémon-Spieler riefen in Rotenburg Polizei auf den Plan

Rotenburg. Jetzt hat es auch im Landkreis Hersfeld-Rotenburg den ersten Polizeieinsatz wegen des Handy-Spiels Pokémon Go gegeben.

Am Mittwoch gegen 21.10 Uhr blockierten circa 15 Pkw auf dem Bahnhofsvorplatz in Rotenburg den Verkehr. Auch ließen die Fahrer die Motoren laufen.

Alle Fahrzeuginsassen hatten sich an der Jagd auf Pokémon beteiligt, heißt es in der Polizeimitteilung. Glücklicher Weise seien aber alle Beteiligten einsichtig gewesen, als eine Funkstreife eintraf.

Die Fahrer wurden mündlich ermahnt und verließen dann auch wieder sehr schnell den Bahnhofsvorplatz, heißt es weiter. (red/nm)

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.