1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra
  4. Rotenburg (an der Fulda)

Rotenburg: Anrufsammeltaxis bedienen neun neue Haltestellen – auch Kreiskrankenhaus dabei

Erstellt:

Von: Christopher Ziermann

Kommentare

Eine der neuen AST-Haltestellen: „Weihersgrund“
Eine der neuen AST-Haltestellen: „Weihersgrund“ © Ziermann, Christopher

Mehr Öffentlicher Personennahverkehr, weniger Autos in der Innenstadt: Das ist in Rotenburg das erklärte Ziel der Stadtpolitik.

Rotenburg – Wer die Parkmöglichkeiten einschränkt, muss Bürgern und Besuchern aber auch Alternativen schmackhaft machen. Das hat die Stadt nun getan. Für die Kernstadt ist das ÖPNV-Angebot stark ausgeweitet worden. Größte Neuerung ist neben dem Halbstundentakt der Busse die stündliche Bedienung bisher nicht angeschlossener Wohngebiete mit Anrufsammeltaxis (AST). Die reinen AST-Haltestellen gehören allesamt zur Linie 302, die auch nach Mündershausen und Atzelrode fährt.

Die Fahrten zu den neuen Haltestellen können seit Kurzem nun auch gebucht werden. Dazu beantwortet unsere Zeitung mit dem Nordhessischen Verkehrsverbund (NVV) die wichtigsten Fragen. Die Auskünfte gelten natürlich ebenso für AST-Fahrten auf anderen Buslinien, die es auch bislang schon gab.

Wie funktioniert eine AST-Fahrt?

Grundsätzlich genauso wie eine Busfahrt. Es gibt feste Haltestellen und feste Fahrplanzeiten. Einziger Unterschied: Die Fahrt muss spätestens 30 Minuten vor der im Fahrplan vermerkten Abfahrtszeit gebucht werden. Die Tickets kosten so viel wie eine Busfahrt im Stadtverkehr. Die Fahrzeuge sind „normale“ Taxis.

Wie kann man eine AST-Fahrt buchen?

Das funktioniert entweder telefonisch unter der kostenlosen Rufnummer 0800/939 0800 (täglich buchbar von 7 bis 21 Uhr, freitags und samstags bis 0 Uhr) oder über die NVV-App oder unter nvv.de/fahrplanauskunft. Achtung: Bei der ersten Buchung muss man sich erst registrieren. Und noch mal Achtung: So hat man sich nur für die AST-Fahrt angemeldet. Das Ticket muss separat gekauft werden.

Wie kann man ein Ticket für eine AST-Fahrt kaufen?

Online und über die App kann man bislang nur Optionen auswählen, bei denen man „Ticket vorhanden“ eingibt. Falls man noch kein Ticket hat, kann man das trotzdem auswählen und die Fahrkarte im Taxi erwerben. Bislang ist das neben der telefonischen Buchung der einzige Weg, wenn man für eine Fahrt ausschließlich das AST nutzt. Der Ticket-Kauf über die NVV-App wird derzeit vorbereitet.

Gelten andere Fahrkarten auch im AST?

Ja, bei jeder NVV-Fahrkarte ist die AST-Nutzung inbegriffen. Man kann sich also zum Beispiel 5er-Tickets oder Wochenkarten für den Stadtverkehr kaufen. Wer mit dem Bus von Braach nach Rotenburg fährt und dann in ein AST steigt, muss nicht noch mal bezahlen. Gleiches gilt für eine Zugfahrt nach Kassel oder Bad Hersfeld: Im NVV-Zugticket ist die Nutzung von Bussen und Anrufsammeltaxis am Start- und Zielort im NVV-Gebiet inbegriffen. Achtung: Das gilt nicht für Fernverkehrstickets, die man bei der Deutschen Bahn kauft. Wer ein Ticket von Rotenburg nach Hamburg kauft, hat zwar die NVV-Zugfahrt von Rotenburg nach Kassel mitbezahlt, aber keine Bus- und AST-Fahrten in Rotenburg. Die „City-Tickets“ der Deutschen Bahn, mit denen man in vielen Großstädten die U-Bahn-Fahrt gleich mitgezahlt hat, gelten im NVV-Gebiet nur in Kassel.

Was kosten die Tickets?

Die AST-Fahrten kosten genauso viel wie eine Bus-Fahrt im Stadtverkehr (Preisstufe 1). Die Stadt Rotenburg übernimmt den eigentlich fälligen AST-Zuschlag von einem Euro. Eine Einzelfahrt kostet 2,30 Euro. Mit dem neuen Spar-Ticket des NVV kostet eine Einzelfahrt in Rotenburg 1,10 Euro. Auch wenn man innerhalb Rotenburgs für seine Fahrt einen Umstieg benötigt, gilt das als Einzelfahrt. Multitickets (beliebig viele Fahrten in 24 Stunden) kosten 4,90 Euro, Wochenkarte 19,30 Euro, Monatskarte 59 Euro.

Wo befinden sich die neuen Haltestellen in den Wohngebieten?

Drei auf der Hochmahle: „Zur Hexenlinde“ gleich unterhalb vom Abzweig Wacholderweg, „In der Kerbe“ an der Kreuzung Egerländer Straße und „Stettiner Straße“, ebenfalls an der Kreuzung mit der Egerländer Straße (früher Bushaltestelle Kita). „Am Oberen Höberück“ ist an der Kreuzung der insgesamt fünf Straßen zu finden, wo es zum Eselspfad hinauf geht. Auch in den Wohngebieten im Bereich Jakob-Grimm-Schule gibt es drei Haltestellen: „Teichmannstraße“ und „Andersenstraße“ (direkt am Ortsausgang) befinden sich jeweils an den Kreuzungen zur Ellingeröder Straße. Die Haltestelle „Weihersgrund“ ist am ersten Abzweig zu finden (Hausnummern 12-28). Auch der hintere Teil der Bürgerstraße wird von den Anrufsammeltaxis angefahren. Die Haltestelle „Enge Gasse“ ist an der Kreuzung Enge Gasse/Bürgerstraße.

Wie erreicht man das Kreiskrankenhaus?

Das Krankenhaus ist erstmals seit 2016 wieder Teil des NVV-Fahrplans. Das sorgt bei Geschäftsführer Martin Oechsner für große Freude. „Das bedeutet einen deutlich verbesserten Komfort für unsere Patienten und Besucher. Ich hoffe, dass das zuverlässig funktioniert.“ Die Haltestelle „Krankenhaus“ ist ebenfalls eine reine AST-Haltestelle und wird stündlich angefahren.

Wann fahren die Anrufsammeltaxis?

Der AST-Fahrplan der Linie 302 ist übersichtlich. Alle Haltestellen werden stündlich zur gleichen Zeit angefahren. Montags bis freitags startet das erste AST am Bahnhof um 6.47 Uhr, am Wochenende um 8.47 Uhr. Die letzte Fahrt beginnt stets um 22.47 Uhr. Einige andere Stopps exemplarisch: Marktplatz immer um X.49 Uhr, Krankenhaus X.50 Uhr, Zur Hexenlinde X.52 Uhr, Mündershausen X.55 Uhr, Atzelrode X.57 Uhr, Weihersgrund X.01 Uhr, Enge Gasse X.02 Uhr, Marktplatz X.04 Uhr, Bahnhof X.07 Uhr.

Ist das nicht zu eng getaktet?

Theoretisch gesprochen: Ein Taxi könnte in der vorgesehenen Fahrplanzeit nicht alle Haltestellen anfahren. Die Fahrzeuge fahren aber nur die gebuchten Haltestellen an, also direkt zum Ziel – so können die Zeiten, bis auf sehr unwahrscheinliche Ausnahmen, eingehalten werden.

Wie viele Fahrgäste können eine AST-Fahrt maximal buchen?

Vier. Ein Fahrgast kann für bis zu drei Mitfahrer mitbuchen. Ein AST kann auch von verschiedenen Personen gebucht werden. So kann Fahrgast 1 vom Bahnhof zur Hexenlinde fahren, Fahrgast 2 steigt dazwischen am Marktplatz ein und fährt dann weiter nach Mündershausen.

Was ist zu tun, falls ein AST ausgebucht ist?

Laut NVV kommt es überhaupt nur bei jeder zehnten Fahrt vor, dass mehrere Fahrgäste das gleiche Fahrzeug buchen. Falls ein AST ausgebucht sein sollte, kann man nur auf die vorherige oder folgende Fahrt ausweichen oder mit einem Bus zur nächsten Haltestelle fahren. Falls das häufiger vorkommen sollte, ist eine Rückmeldung ans NVV-Kundentelefon sinnvoll. Es hat ebenfalls die Nummer 0800/939 0800.

Wo fahren die AST-Fahrzeuge am Bahnhof ab?

Achtung: nicht am Taxistand an Gleis 1 (Bahnhofsgebäude), sondern von der Bushaltestelle an Gleis 2 (vor dem Rotenburg-Center). Der Grund: Die AST-Fahrten sind nur von und zu den ÖPNV-Haltestellen versichert. Das ist auch der Grund dafür, warum die AST-Fahrzeuge einen Fahrgast nur genau an der Haltestelle und nicht 200 Meter davor aussteigen lassen dürfen.

Die neuen Haltestellen liegen auf der Linie 302, die Atzelrode und Mündershausen bedient. Bedeutet das für die beiden Stadtteile einen Nachteil?

Das wäre bei einem extrem hohen Fahrgastaufkommen der Fall. Wenn häufig Fahrten ausgebucht wären, würden die Kernstadt-Fahrgäste den Stadtteilbewohnern AST-Kapazitäten „wegnehmen“. Davon ist aber nicht auszugehen. Laut NVV wurden 2022 im ersten Halbjahr auf Linie 302 monatlich 26 Fahrgäste und im zweiten Halbjahr monatlich 35 Fahrgäste transportiert. Nun gibt es monatlich mehr als 500 Fahrten, auf denen jeweils bis zu vier Fahrgäste mitfahren können.

Wo gibt es die Fahrpläne?

In der App, auf der Internetseite des NVV und im NVV-Service-Point (Reisebüro Zilch) im Rotenburger Bahnhofsgebäude als Broschüre. An den reinen AST-Haltestellen hängen die Fahrpläne ebenfalls. Dafür war die Stadt Rotenburg zuständig. Die aktuellen Busfahrpläne an den Bushaltestellen hängen derzeit größtenteils noch nicht aus. Dafür ist das Busunternehmen DB Regio Bus Mitte zuständig. Sie sollen „zeitnah“ aufgehängt werden, wie eine Unternehmenssprecherin mitteilt.

An welche Linien hat man mit dem AST in Rotenburg Anschluss?

Zwischen Kassel und Bad Hersfeld gibt es vom Bahnhof Rotenburg aus einen Halbstundentakt. Vom Marktplatz und vom Bahnhof aus fahren außerdem stündlich mehr als zehn Busse. Linie 301 fährt nach Lispenhausen und in den Haselgrund. Bus 302 bedient unter anderem Martin-Luther-Kirche, Albert-Schweitzer-Schule (Hallenbad), BKK und Beethovenstraße. Bus 303 fährt das HKZ, den Katzenkopfweg und den Neustadt-Friedhof an sowie ab Frühjahr die beiden neuen Haltestellen Waldschwimmbad und Wildgehege. Bus 304 verbindet den Rotenburger Bahnhof mit dem Gudegrund. Bus 305 fährt von Bebra über Blankenheim, Breitenbach und Lüdersdorf durch Rotenburg weiter nach Braach, Baumbach, Sterkelshausen, Ober- und Niederellenbach bis Heinebach. Bus 308 fährt zu den Schulzeiten die Ludwigsauer Ortsteile Ersrode und Hainrode und die westlich der Fulda gelegenen Alheimer Ortsteile inklusive Licherode an.
(Christopher Ziermann)

Auch interessant

Kommentare