Polizei untersagte die Weiterfahrt

Rotenburg: Berauschter Autofahrer hatte Drogen dabei

Polizeiwagen mit dem Schriftzug Polizei
+
Symbolbild Polizei

Ein unter Drogeneinfluss Auto fahrender 30-Jähriger ist einer Streife der Polizeistation Rotenburg am Dienstagabend auf der Kasseler Straße ins Netz gegangen.

Rotenburg - Da hatten die Polizisten offenbar mal wieder den richtigen Riecher: Ein unter Drogeneinfluss Auto fahrender 30-Jähriger ist einer Streife der Polizeistation Rotenburg am Dienstagabend auf der Kasseler Straße ins Netz gegangen. Bei der Kontrolle stellten die Beamten außerdem fest, dass der Mann eine geringe Menge Amphetamin dabei hatte, die umgehend sichergestellt wurde.

Dem 30-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt und er musste für eine Blutentnahme mit zur Polizeistation kommen.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Führens eines Kraftfahrzeuges im öffentlichen Straßenverkehr unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln. (red/nm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.