Rotenburg

„Der Landrat macht Rotenburg platt“: Tausende bilden Menschenkette für Herz-Kreislauf-Zentrum

Das geplante Aus der Akutmedizin des HKZ in Rotenburg löst einen Sturm der Empörung aus. Tausende Menschen demonstrieren gegen die Entscheidung.

Gegen den Abzug der Akutmedizin des Herz-Kreislauf-Zentrums in Rotenburg haben am Dienstag 2000 Menschen demonstriert. Das schätzen die Organisatoren der Initiative Bürger-Herz.

Krankenpflegerinnen, ehemalige HKZ-Ärzte, Kreisliga-Fußballer, Rentner, Familien mit Kindern: Die Menge, die sich am Montagabend in Rotenburg tummelt, ist ein Querschnitt der Gesellschaft. Laut den Organisatoren der Initiative „Bürger-Herz“ sind rund 2000 Menschen gekommen – obwohl das Ende der Akutmedizin am HKZ in Rotenburg nach dem Beschluss der Gesellschafterversammlung von Montagabend wohl besiegelt ist.

Großer Protest am roten Band in Rotenburg: Menschenkette demonstriert gegen HKZ-Aus

Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann
Menschen, teilweise mit einer Maske wegen der Corona-Pandemie, protestieren in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislaufzentrum und haben sich dafür entlang eines roten Bandes aufgestellt, das die Verbindung zwischen HKZ und Stadt symbolisieren soll.
Rund 2000 Menschen haben laut Veranstalter - der Initiative Bürger-Herz - mit einer Menschenkette in Rotenburg gegen das Aus für das Herz-Kreislauf-Zentrum protestiert.  © Christopher Ziermann

„Wir wollen das Ding drehen und werden das so nicht hinnehmen. Wir ducken uns nicht ab“, sagt Initiator Tim Schneider einige Minuten vor Beginn der Demo und übernimmt damit die Formulierung von Landrat Dr. Michael Koch, mit der dieser im Interview in unserer Zeitung begründete, warum er im kommenden Jahr erneut kandidieren will. Auf vielen der Schilder und Plakate ist es Koch, der persönlich für das HKZ-Aus verantwortlich gemacht wird. Zu den Kritikern gehört auch Gerhard Ankenbauer. „Der Landrat macht Rotenburg platt. Die Auswirkungen davon können wir uns heute noch gar nicht ausmalen“, sagt er.

Immer wieder fällt der Ausdruck „abgekartetes Spiel“. „Mein Eindruck ist, dass das alles langjährig geplant war“, sagt etwa die HKZ-Angestellte Denise Grunwald-Tost. Wie viele andere der demonstrierenden Angestellten kündigt sie an, nicht mit nach Bad Hersfeld zu gehen, wenn ihr Arbeitsplatz verlagert wird. Ihre Wut kaum zügeln kann Christiane Heppe. „Ich habe viele Jahre in der Neurologie gearbeitet, die uns dann als etablierte Abteilung weggenommen wurde. Die Übernahme durch den Landkreis war eine feindliche Übernahme“, sagt sie. „Wo bleibt das Wir-Gefühl?“ hat sie auf ein Plakat geschrieben. Das hätten Landrat und Geschäftsführung zerstört.

Extra aus Berlin angereist ist die 57-jährige Sonja Schneider. Die gebürtige Rotenburgerin ist die Nichte des HKZ-Erbauers, erzählt sie. Auch sie glaubt, dass das HKZ-Aus von langer Hand geplant war. „Beim Klinikum war man schon früher neidisch auf das HKZ, weil das keine roten Zahlen geschrieben hat. Bei der Fusion hieß es, dass alles so bleiben soll, wie es ist. Landrat Koch hat sein Versprechen gebrochen und jetzt viel zu halbherzig und viel zu spät reagiert.“ Auch Bürgermeister Christian Grunwald, der übrigens als Demonstrant selbst vor Ort ist, habe sich zu wenig für das HKZ stark gemacht.

Die Demonstration dauert nur rund eine Dreiviertelstunde – über 100 Teilnehmer finden sich danach noch vor dem Bürgerzentrum ein, wo die Klinikum-Geschäftsführung sowie Landrat und Erste Kreisbeigeordnete dem Rotenburger Haupt- und Finanzausschuss Rede und Antwort stehen. Rund 40 Menschen strömen in das Bürgerzentrum, bis dort wegen der coronabedingten Personenbegrenzung die Türen geschlossen werden. Vor dem Eingang nehmen zwei Polizisten Stellung. Die Stimmung bleibt aber, wie auch schon zuvor, friedlich. Gerüchte von geplanten Eierwürfen bewahrheiten sich nicht. Die Demonstranten präsentieren den Medienvertretern ihre Plakate – für jedes einzelne brandet erneut Applaus der Umstehenden auf.

Doch was bleibt? Gibt es noch Hoffnung, nachdem die Entscheidung eigentlich schon gefallen ist? „Einen kleinen Funken Hoffnung habe ich noch – darauf, dass es auch künftig in Rotenburg eine Kardiologie gibt. Wenn die im Kreiskrankenhaus wäre, würde ich dahin mitgehen“, sagt die HKZ-Angestellte Denise Grunwald-Tost.

Rubriklistenbild: © Christopher Ziermann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.