Weihnachtseinkäufe in der Region

Rotenburg und Bebra haben allerhand zu bieten

Ein junges Paar beim Weihnachtsshopping.
+
Mit ihrem vielfältigen Angebot und dem festlichen Ambiente bieten Rotenburg und Bebra die ideale Kulisse für den Weihnachtseinkauf.

„Morgen Kinder, wird’s was geben. Morgen werden wir uns freu’n. Welch ein Jubel, welch ein Leben wird in unserm Hause sein.“ Genau so sang vor fast einem Jahr noch so mancher Chor. Dieses Jahr ist alles anders – leiser, nachdenklicher. So auch in Rotenburg und Bebra.

Die Corona-Pandemie beherrscht die Adventsszenerie. Es darf so gut wie gar nicht mehr gesungen werden, es findet so gut wie gar keine Veranstaltung mehr statt, Treffen mit Mitmenschen sind beschränkt. Dennoch: Man darf sich freuen, in froher Erwartung, geschützt und mit Abstand durch das adventlich geschmückte Bebra und das Weihnachten erahnen lassende Rotenburg gehen und in den Geschäften einkaufen, was das Herz begehrt.

zum Download der Sonderseite

Nicht zuletzt durch die gemeinsamen Anstrengungen der Chefs der Stadtmarketing- und Entwicklungsgesellschaften von Bebra und Rotenburg, Stefan Pruschwitz und Torben Schäfer, sowie der Stadtoberhäupter Stefan Knoche und Christian Grunwald, die erst kürzlich das „Starke Doppel an der Fulda“ aus der Taufe gehoben haben, ist der Einkauf vor Ort noch attraktiver geworden. Und notwendiger denn je, denn wenn es auch weiterhin einen starken örtlichen Handel mit einem guten und breiten Angebot geben soll, muss dieser unterstützt werden. Wenn nicht jetzt, wann dann.

„Bebra und Rotenburg bieten einen engen Verflechtungsraum und zusammen ein sehr gutes Angebot an Facheinzelhandels- und Dienstleistungsgeschäften sowie gastronomischen Einrichtungen“, betont Stefan Pruschwitz von der Stadtentwicklungsgesellschaft Bebra (SEB). „Wir haben uns deshalb vorgenommen, unsere Region ab sofort gemeinsam zu präsentieren und weiter zu stärken“, ergänzt Torben Schäfer von der Marketing- und Entwicklungsgesellschaft Rotenburg (MER). Ihr Motto: „Bebra-Rotenburg: Das starke Doppel an der Fulda. Gemeinsam erreichen wir mehr!“

Unsere Angebote

Anzeigen Adventszeit Rotenburg/Bebra
Anzeigen Adventszeit Rotenburg/Bebra © hna.de
Anzeigen Adventszeit Rotenburg/Bebra
Anzeigen Adventszeit Rotenburg/Bebra © hna.de
Anzeigen Adventszeit Rotenburg/Bebra
Anzeigen Adventszeit Rotenburg/Bebra © hna.de
Anzeigen Adventszeit Rotenburg/Bebra
Anzeigen Adventszeit Rotenburg/Bebra © hna.de
Anzeigen Adventszeit Rotenburg/Bebra
Anzeigen Adventszeit Rotenburg/Bebra © hna.de
Anzeigen Adventszeit Rotenburg/Bebra
Anzeigen Adventszeit Rotenburg/Bebra © hna.de
Anzeigen Adventszeit Rotenburg/Bebra
Anzeigen Adventszeit Rotenburg/Bebra © hna.de
Anzeigen Adventszeit Rotenburg/Bebra
Anzeigen Adventszeit Rotenburg/Bebra © hna.de

Als allerersten Knaller hat das Doppel mit dem blauen Band der Fulda im Logo einen gemeinsamen Online-Adventskalender entwickelt. Ab dem 1. Dezember, 0 Uhr, öffnet sich auf der neu eingerichteten Internet-Seite starkesdoppel.de jeden Tag ein virtuelles Türchen mit Angeboten und Geschenkideen aus beiden Städten sowie einem täglichen Gewinnspiel. „Eine so große Fülle von Angeboten hätte keiner von uns alleine auf die Beine stellen können“, sagt Torben Schäfer. Rund 40 Geschäfte beteiligen sich – und, wie es für den Anfang ganz wunderbar ist, jeweils etwa zur Hälfte aus Bebra und Rotenburg. Erklärter Kontrahent ist der Online-Handel. „Wir müssen der Marktmacht der Internet-Händler, die vor Ort keinerlei Steuern zahlen, Gleichwertiges und Besseres entgegensetzen und unsere Kaufleute unterstützen“, sagt Stefan Pruschwitz.

Dafür strengen sich alle Kaufleute an. Sei es der Wäschespezialist, die Boutique Holiday in Bebra, der Jeanskeller im Stadtteil Weiterode, der Chef von German Quest Events in Rotenburg, der Agentur für außergewöhnliche Veranstaltungen, die Blumenverkäuferin, die zuvorkommende Fachangestellte oder seien es auch die Sozialen Förderstätten oder die HNA, die in ihrer Rotenburger Geschäftsstelle Extra-Angebote bereithält. Es gilt: Bebra und Rotenburg bieten mehr als die Versandzentren irgendwelcher Großversender.

Parkplatzsorgen muss man sich auch nicht machen, denn vor Ort parkt man auf vielen Hundert Parkplätzen kostenlos.

Deshalb: Vom Online-Adventskalender inspirieren lassen, nach Bebra und Rotenburg fahren, auf Abstand achten und gut einkaufen – gerade jetzt. (zwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.