Spiel und Spaß auf der Gass'

Rotenburger Strandfest für alle Sinne

+
So sehen Sieger aus: Das Team Costa Concordia – alias Steffen Schaar und Philipp Reis – setzte sich beim Sautrogrennen gegen die Konkurrenz durch und sicherte sich Platz eins.

Rotenburg. Beim Strandfest-Samstag standen nicht nur Sautrog- und Entenrennen im Fokus. Dabei sprach das Angebot in der Rotenburger Innenstadt gleich alle Sinne an.

Mit einer Boule-Kugel ein rohes Ei treffen? Kein Problem, wenn man Franzose ist und seinen Volkssport beherrscht. Kein Wunder also, dass die Gäste aus der Partnerstadt Argentan die Aufgabe am Spielstand in der Brückengasse locker lösten. Der Spielspaß – er prägte den Strandfestsamstag.

Schon am Vormittag zogen Duftwolken von frisch gegrilltem oder gebackenem Essen durch die Gassen, die Straßenkünstler zogen viele neugierige Blicke auf sich und wer Leckeres schmecken wollte, der konnte zu den Köstlichkeiten auch direkt den Getränkestand ansteuern.

Die Höhepunkte des Tages spielten sich dann aber rund um das Wehr ab. Ob Fuldanarren oder Costa Concordia – bei den Namen bewiesen die sieben Zweierteams ebenso viel Kreativität wie bei ihren Kostümen. Letztere Mannschaft – bestehend aus Steffen Schaar und Philipp Reis setzte sich am Ende durch und errang ebenso Platz eins wie Ente 804. Die gehörte Sabine Zülch und war die schnellste von 1400 Plastiktierchen, die am Nachmittag in der Fulda schwammen.

Viele kleine Mitmacher hatten auch die Rotenburger Mini-Olympics. Über 200 Kinder hatten sich am Markt eine Stempelkarte besorgt und klapperten nach und nach mindestens 15 der 23 Spielstationen ab, schmissen Bälle, angelten aus dem Aquarium oder zogen um die Wette Spielzeug-Lkw über die Straße. Beste Stimmung also allenthalben. Der konnten auch die teilweise kräftig auftretenden Regenschauer kaum etwas anhaben.

Schlosspark-Festival beim Strandfest Rotenburg

Sautrogrennen auf dem Rotenburger Strandfest

Strandfest in Rotenburg: Angebote für alle Sinne

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.