Veranstaltung soll erst Ende Februar stattfinden

Wegen Corona: „Sport & Show“ verschoben

Sport und Show in der Göbel Hotels Arena in Rotenburg wurde auf Ende Februar verschoben. Unser Archivbild entstand 2020.
+
Sport und Show in der Göbel Hotels Arena in Rotenburg wurde auf Ende Februar verschoben. Unser Archivbild entstand 2020.

Die angespannte Infektionslage im Kreis lässt den Veranstaltern keine andere Wahl: „Sport & Show“, die größte Indoorveranstaltung weit und breit, wird um sechs Wochen verschoben.

Rotenburg – Das teilt Hans Hantke, Vorsitzender des ausrichtenden Vereins Sport & Show, mit.

Die vor allem bei Familien beliebte Veranstaltung, die regelmäßig mehrere tausend Gäste nach Rotenburg lockt, sollte eigentlich am 14. und 15. Januar stattfinden. Neuer Termin ist jetzt das Wochenende am 25. und 26. Februar.

Hans Hantke

„Wir sind froh, dass alle verpflichteten Aktiven, Techniker, die Hotel- und Hallenkapazitäten eine Verschiebung möglich machen“, so Programmorganisator Hantke, der nun auf einen „deutlichen Impffortschritt“ hofft und darauf spekuliert, dass in zweieinhalb Monaten die Abstandsregeln in der Rotenburger Göbel Hotels Arena entfallen: „Eine Durchführung mit Abstandspflicht in der Halle ist für uns nicht umsetzbar“, sagt Hantke mit Blick auf die Finanzierung der Veranstaltung, für die zuletzt 230 nationale und internationale Künstler verpflichtet worden waren.

Für die Menschen, die bereits Tickets gekauft haben, ändere sich nichts. Alle Eintrittskarten und Busshuttle-Tickets behielten ihre Gültigkeit auch für den neuen Termin, betont Hantke, der selbst über drei Jahrzehnte am Mikrofon stand. Die Rückgabefrist der Tickets verlängere sich aber bis zum 1. Februar 2022. „Bis dahin wird feststehen, ob der Termin im Februar durchführbar ist oder nicht.“ Sollten die Veranstaltungen abgesagt werden müssen, würden alle Tickets ihre Gültigkeit für das 2023 behalten.

Zuletzt stattgefunden hat „Sport & Show“ im vergangenen Jahr. Damals sahen sich bei drei ausverkauften Vorstellungen rund 6000 Zuschauer die Darbietungen in der Rotenburger Göbel Hotels Arena an. 2021 fiel die Veranstaltung pandemiebedingt aus.

Durch die drei Shows Ende Februar leiten werden Stefan Bechstein und eine Moderatorin aus Hamburg. Bechstein ist gebürtiger Rotenburger und hat auch schon den Hindernislauf Red Castle Run in seiner Heimatstadt moderiert.

Künstler aus dem In- und Ausland

Insgesamt sind drei Shows geplant: Freitag, 25. Februar, ab 19 Uhr und Samstag, 26. Februar, ab 14 Uhr und ab 19.30 Uhr. Auftreten werden unter anderem die Sportaktrobatik-Gruppe der TG Rotenburg, die Magical Steps aus Rotenburg, der Schlappseil-Künstler Andrey Ivakhnenko (Ukraine), die Danish Jumpers mit ihrem Mini-Trampolin, die Akrobatikkünstler Duo Focus (Polen), die Showakrobatikgruppe Green Spirits und ein Spielmanns- und Fanfarenzug. (Sebastian Schaffner) sportundshow.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.