Mehr Platz zur Verfügung

Starke Wirtschaft Wildeck plant dritten Herbstmarkt in Obersuhl

+
Stellen den dritten Herbstmarkt auf die Beine: Die Starke Wirtschaft Wildeck sucht noch nach Teilnehmern, von links Martina Selzer, Evelyn Amling und Oliver Wöll (Vorstandsmitglieder der SWW). 

Wildeck. Der Herbstmarkt im Oktober rückt in Wildeck näher, und jeden Monat lädt die Starke Wirtschaft Wildeck zum Stammtisch ein.

Viele alte Bekannte machen bei der Auflage der herbstlichen Gewerbeschau wieder mit, aber auch viele neue Aussteller haben sich bereits angemeldet.

Auch in diesem Jahr will der Wildecker Gewerbeverein wieder die breite Palette der Firmen und Vereine vor Ort zeigen. Dafür steht dieses Mal sogar mehr Platz zur Verfügung, denn neben dem Obersuhler Bürgerhaus und dem davor liegenden Parkplatz soll die angrenzende Straße mit Ausstellern gefüllt werden. „Im letzten Jahr konnten wir rund tausend Besucher bei unserem Herbstmarkt begrüßen, dieses Mal wollen wir wieder genauso überzeugen“, sagt Martina Selzer, Schriftführerin des Gewerbevereins.

Wettbewerb in Schulen

Der Herbstmarkt steht in diesem Jahr ganz im Zeichen der Literatur. Im Bürgerhaus richtet der Gewerbeverein wieder ein Café ein, in dem die Besucher mit Kaffee und Kuchen versorgt werden. Außerdem soll dort eine Lesung stattfinden.

Das Team der Gemeindebücherei bietet am Sonntag zweimal eine Lesestunde an. Folgende Autoren aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg konnten für das Literaturcafé gewonnen werden: Anne Weinhart (Bad Hersfeld), Lena Schaar (Lispenhausen), Thomas Iskin (Bebra), Harald Weber und Tatjana Krüger (beide Wildeck). Besucher erwartet ebenfalls ein Vortrag des Ronshäusers Bernd Knies, der seit Jahren fleischfressende Pflanzen züchtet.

Außerdem wird wieder ein Wettbewerb ausgerufen. In diesem Jahr soll an den Wildecker Schulen ein Literaturwettbewerb stattfinden. „Jugendliche sollen Kurzgeschichten - oder wozu sie gerade Lust haben - schreiben und haben dann bei uns Chancen auf einen Gewinn“, berichtet die Vorsitzende des Wildecker Gewerbevereins, Evelyn Amling.

Anmeldeschluss: 30. Juni

Wie im Vorjahr legt der Verein wieder Wert auf eine ausgewogene Palette an Attraktionen. „Jeder Wildecker hat beim Herbstmarkt die Chance, seine Arbeit zu zeigen“, berichtet die Vorsitzende. • Anmeldung: Noch bis zum 30. Juni können sich Firmen, Organisationen und Vereine zum Herbstmarkt anmelden bei Martina Selzer, Schulstraße 43, in Wildeck. Anmeldebogen und Informationen unter www.swwildeck.de

Von Christiane Geier

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.