Beatles bis Andrea Bocelli

"Tenöre4You" bewiesen musikalische Vielfalt in Rotenburg

+
Musikalisch vielfältig: Toni Di Napoli (von links) und Pietro Pato als „Tenöre4you“ bei ihrem Konzert im Bürgersaal am Bahnhof in Rotenburg.

Rotenburg. Als Stimmwunder wurden sie angekündigt: Toni Di Napoli und Pietro Pato. Damit hatte das musikalische Duo "Tenöre4You" am Samstag in Rotenburg nicht zu viel versprochen.

Die beiden Sänger begeistern die Zuhörer bei ihren Konzerten. Auf ihrer „Un Amore Grande“-Tour machten sie am Samstag im Bürgersaal am Bahnhof in Rotenburg Station.

Hier nahmen die Sänger die Besucher mit auf eine musikalische Reise. Die hatte ihren Start im Heiligen Land und zog sich rund um den Erdball. 

Schwerpunkt war Italien mit der Ewigen Stadt, die nicht nur beim „Arrivederci Roma“ im Zentrum stand. Mit weiteren Ohrwürmern und Klassikern aus dem „Land, wo die Zitronen blühn“ begeisterten die beiden Tenöre die Besucher zum Klatschen und Mitsingen: „Bella Italia“, „Volare“ und von Louis Prima „Buona Sera, Signorina“.

Zwei Stunden Programm mit Welthits

Im knapp zweistündigen Programm mit Liedern aus Pop, Klassik, Musical und Film hatten Welthits ihren Platz: „Let it be“ von den Beatles, „My Way“ von Frank Sinatra und „Time to say Goodbye“ („Zeit, um auf Wiedersehen zu sagen“) von Sarah Brightman und Andrea Bocelli.

Abgerundet wurde das Konzert mit Liedern aus den Musicals „The Cats“ und „Das Phantom der Oper“ sowie den Filmen „Der Pate“ und „Titanic“. 

Optisch begleitet wurden die Sänger mit Fotos, Filmausschnitten und stimmungsvollen Landschaftsaufnahmen bei einer irischen Ballade auf der Rückwand der Bühne. 

„Wenn es ihnen gefallen hat, können sie uns auch mit nach Hause nehmen“, hatte Toni Di Napoli am Ende des ersten Teils mit der Einschränkung angekündigt: „Aber nur auf CD.“ 

Die gab es in der Pause mit Aufnahmen der Künstler zu kaufen. Der Schlusspunkt einer gelungenen Veranstaltung für die rund 100 Zuhörer war die Zugabe mit „Marina“ von Rocco Granata aus dem Jahr 1959.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.