1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra
  4. Rotenburg (an der Fulda)

TG Rotenburg will bei der TSG Dittershausen nachlegen - Erster Neuzugang steht fest

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alicia Kreth

Kommentare

Am Kreis durchgesetzt: Rotenburgs Jan-Oliver Holl (rechts) lässt Eschweges Jakob Mangold in dieser Situation stehen und bringt sich in eine aussichtsreiche Position für den Torabschluss.
Am Kreis durchgesetzt: Rotenburgs Jan-Oliver Holl (rechts) lässt Eschweges Jakob Mangold in dieser Situation stehen und bringt sich in eine aussichtsreiche Position für den Torabschluss. © Alicia Kreth

Wird gespielt oder wird nicht gespielt? Diese Frage steht aktuell noch vor dem Duell am Sonntag, 17.30 Uhr, in der Abstiegsrunde der Handball-Landesliga zwischen der TSG Dittershausen und der TG Rotenburg.

Dittershausen – Wie TGR-Trainer Robert mitteilte, sei Dittershausens Betreuer mit dem Wunsch einer Spielverlegung an ihn herangetreten, da der Gastgeber Corona-Fälle in seinen Reihen hat.

Während das Team aus dem Landkreis Kassel bereits zwei Mal spielte und beide Male als Sieger das Parkett verließ – beim 32:25 gegen Wollrode und 28:25 in Hersfeld, absolvierten die Rotenburger in den Playdowns erst eine Partie. Doch die gestaltete das Team von Trainer Robert Nolte, nach einem spannenden Krimi mit 26:25 bei der HSG Hofgeismar/Grebenstein, ebenfalls erfolgreich.

In der Tabelle lauert Dittershausen hinter der TGR, die mit 10:4 Punkten knapp vor dem kommenden Gegner steht, der 8:4 Punkte aufweist. Dabei verpasste die TSG als Tabellendritter, punktgleich mit dem Zweiten HSG Twistetal, die Aufstiegsrunde nur um ein Haar.

Johannes Krapf, Neuzugang für die nächste Saison
Johannes Krapf, Neuzugang für die nächste Saison © Stefan Kost-Siepl

Rotenburgs Coach hat sich am vergangenen Wochenende ihr Gastspiel beim TV Hersfeld angeschaut. „Es ist sehr beeindruckend, wie die TSG fast den kompletten Rückraum wechseln kann, ohne dass das dem Spiel einen Abbruch tut“, sagt Nolte, der mit seinem Team in Fuldabrück nachlegen möchte und sich auch auf das Wiedersehen mit Moritz Gerlach freut. Personell muss die TGR auf den Langzeitverletzte Luca Hagemann sowie auf Tomislav Balic verzichten.

Erster Neuzugang der TG Rotenburg steht fest: Johannes Krapf kommt

Die Planungen für die nächste Handball-Saison laufen bei der TG Rotenburg bereits auf Hochtouren. Wie Trainer Robert Nolte mitteilte, steht mit Johannes Krapf von Bezirksligist HSG Waldhessen bereits ein Neuzugang für die kommende Spielzeit fest. „Darüber sind wir sehr glücklich. Er ist auf jeden Fall eine Verstärkung und zeigt schon im Training, dass er eine Menge reinbringen kann“, sagt Nolte, der Krapf im Rückraum mitunter als Back-up und Alternative zu Maurice Reyer sieht. (Alicia Kreth)

Auch interessant

Kommentare