Rotenburg

Unfall zwischen Klein-Lkw und Radfahrer: Junge (6) schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei einem Unfall mit einem Klein-Lkw wurde ein 6-jähriger Radfahrer in Rotenburg schwer verletzt - er wurde in eine Klinik nach Kassel geflogen. (Symbolbild)
+
Bei einem Unfall mit einem Klein-Lkw wurde ein 6-jähriger Radfahrer in Rotenburg schwer verletzt - er wurde in eine Klinik nach Kassel geflogen. (Symbolbild)

Ein Klein-Lkw erwischt in Rotenburg einen 6-jährigen Jungen auf seinem Fahrrad - das Kind wird schwer verletzt in eine Klinik geflogen.

Rotenburg - Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, ereignete sich der Unfall am Samstag (20.11.2021) gegen 14.40 Uhr in Rotenburg. Demnach sei zu diesem Zeitpunkt ein 40-jähriger Fahrer aus Rotenburg mit seinem Klein-Lkw auf einem unbefestigten Verbindungsweg im Gieseweg unterwegs gewesen.

Er wollte dann nach rechts auf den Gieseweg einbiegen, um weiter Richtung Nürnberger Straße zu fahren. Da ihm auf dem engen Gieseweg ein Fahrzeug entgegenkam, setzte er zurück. Dabei stieß er mit dem hinter ihm auf seinem Rad fahrenden 6-Jährigen zusammen.

Der Junge stürzte zu Boden und zog sich Verletzungen am Fuß und am Becken zu. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde das Kind mit dem Rettungshubschrauber Christoph 7 zur medizinischen Versorgung nach Kassel geflogen. Den entstandenen Schaden beziffert die Polizei mi 350 Euro. (dir)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.