Schmiererei in Regenbogenfarben

Vandalismus in Bunt am Turm oberhalb des Kreisaltenzentrums in Rotenburg

+
Turmspitze in Regenbogenfarben: Unbekannte haben nicht nur den Turm "verziert", sondern auch die Farbeimer stehen lassen. 

Vandalismus am Gebäude des ehemaligen Kreisaltenzentrums in Rotenburg ist seit Jahren an der Tagesordnung. Nun haben sich Unbekannte etwas Besonderes einfallen lassen. 

Der Ort auf dem Emanuelsberg ist im Internet als sogenannter „Lost Place“ (Verlorener Ort) zu finden und zieht illegal Besucher von Nah und Fern an. Kaum eine Fensterscheibe, die nicht zerbrochen ist. Nun haben Unbekannte den Turm direkt oberhalb des Hauptgebäudes, der im Gegensatz zum Rest des Geländes nicht von Bäumen verdeckt und deswegen weithin zu sehen ist, in Regenbogenfarben geschmückt. Eine politische Botschaft? 

Zieht Besucher von Nah und Fern an: das ehemalige Kreisaltenzentrum in Rotenburg ist im Internet als sogenannter Lost Place zu finden. 

Die Regenbogenfahne wird mittlerweile am ehesten mit der Lesben- und Schwulenbewegung verbunden, gilt aber laut Wikipedia weltweit in zahlreichen Kulturen als Symbol für Aufbruch, Veränderung und Frieden sowie der Vielfalt der Lebensformen, der Hoffnung und der Sehnsucht. Falls die Verursacher vermeintlich ehrenhafte Motive hatten, unterscheiden sie sich letztlich dennoch kaum von allen anderen, die an der Zerstörung des Gebäudes ihren Spaß hatten: Die Farbeimer und jede Menge getrockneter Farbe ließen die Unbekannten auf dem Boden vor dem Turm zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.