Hessische Landtagswahl

Landtagswahl in Wahlkreisen Kassel-Stadt I+II: Alle Ergebnisse, alle Infos

+
Die ausgezählten Zweitstimmen der Landtagswahl aus dem Wahlkreis Kassel-Stadt I. Stand: 0.30 Uhr.

Die Wahlkreise Kassel-Stadt I+II sind ausgezählt: Uwe Frankenberger (SPD) und Wolfgang Decker werden die Region in der nächsten Legislaturperiode im hessischen Landtag vertreten. Die meisten Stimmen errang die SPD. Lesen Sie bei uns alle Details und Ergebnisse auch auf Wahlkreis- und Gemeindeebene.

Stadtteilergebnisse: Finden Sie hier alle Detailzahlen aus Kassel-Stadt I und Kassel-Stadt II. (PDF)

Diese Kandidaten stehen zur Wahl in Kassel-Stadt I:

- SPD: Uwe Frankenberger aus Kassel 35,2%

- CDU: Eva Kühne-Hörmann aus Kassel 32,4%

- Grüne: Karin Müller aus Kassel 16,7%

- Die Linke: Norbert Domes aus Kassel 8,7%

- FDP: Dr. Cornelia Janusch aus Kassel 2,6%

- Piraten: Helmut Seguin aus Kassel 2,2%

- Freie Wähler: Lars Rosinsky aus Kassel 1,7%

- Demokratie erneuern: Dr. Bernd Hoppe aus Kassel 0,5%

Diese Kandidaten stehen zur Wahl in Kassel-Stadt II:

- SPD: Wolfgang Decker aus Kassel 41,5%

- CDU: Jörg Hildebrandt aus Kassel 30,4%

- Die Linke: Mariana Schott aus Fuldabrück 10,2%

- Grüne: Gernot Rönz 10,4%

- Piraten: Christian Hachmann aus Kassel 3,6%

- FDP: Andreas Ernst aus Kassel 1,8%

- Freie Wähler: Vera Gleuel aus Kassel 1,8%

- Demokratie erneuern: Olaf Petersen aus Kassel 0,3%

Fotos: Die Kandidaten für Wahlkreis Kassel-Stadt I

Wahlkreis 3: Kassel-Stadt I - Kandidaten der Landtagswahl 2013

Welche Kandidaten im Wahlkreis Kassel-Stadt I zur Landtagswahl antreten, zeigen die folgenden Bilder der Fotostrecke. © HNA ONLINE/EUL
CDU: Eva Kühne-Hörmann © HNA
SPD: Uwe Frankenberger © HNA
FDP: Cornelia Janusch © HNA
Grüne: Karin Müller © HNA
Die Linke: Norbert Domes © HNA
Freie Wähler: Lars Rosinsky © HNA
Piraten: Helmut Seguin © HNA
Demokratie erneuern: Dr. Bernd Hoppe © HNA

Fotos: Die Kandidaten für Wahlkreis Kassel-Stadt II

Wahlkreis 4: Kassel-Stadt II - Kandidaten der Landtagswahl 2013

Welche Kandidaten im Wahlkreis Kassel-Stadt II zur Landtagswahl antreten, zeigen die folgenden Bilder der Fotostrecke. © HNA ONLINE/EUL
CDU: Jörg Hildebrandt © HNA
SPD: Wolfgang Decker © HNA
FDP: Andreas Ernst © HNA
Grüne: Gernot Rönz © HNA
Die Linke: Mariana Schott © HNA
Freie Wähler: Vera Gleuel © HNA
Piraten: Christian Hachmann © HNA
Demokratie erneuern: Olaf Petersen © HNA

Hintergrund: So läuft der Wahlabend ab

In jedem Wahlbezirk wird zunächst die Bundestagswahl ausgezählt und das Ergebnis an die Behörden weitergeleitet. Dann erst werden

Gewählt in Kassel-Stadt I: Uwe Frankenberger. (Vorläufiges Ergebnis)

die Landtagswahl-Stimmen und danach die Kommunalwahlstimmen ausgezählt. Bis es also Ergebnisse auf Wahlkreis- und Gemeindeebene gibt, kann es entsprechend länger dauern. Das gesamte vorläufige Endergebnis der Landtagswahl wird erst nach Mitternacht erwartet.

Jeder Wähler hat bei der Landtagswahl zwei Stimmen. Damit kann er sich für einen Kandidaten bzw. eine Kandidatin im Wahlkreis

Gewählt in Kassel-Stadt II: Wolfgang Decker. (Vorläufiges Ergebnis)

entscheiden, mit der zweiten Stimme für eine Partei. Gibt ein Wähler nur eine Stimme ab, wird die nicht abgegebene als ungültig gewertet. Mit der Zweitstimme entscheiden die Wähler darüber, wie stark die einzelnen Parteien im Parlament vertreten sind. Dafür müssen sie die Fünf-Prozent-Hürde überwinden. Die Erststimme entscheidet über das Direktmandat für den Wahlkreis.

Hessen hat 55 Wahlkreise. Die 55 Direktmandate stellen die Hälfte der 110 Mandate im Landtag dar. Die anderen 55 Sitze werden dem Zweitstimmenergebnis entsprechend über die Landeslisten der Parteien vergeben. (wet/rpp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.