Impfzentrum weitet mobile Angebote aus

Zweite Impftour im Kreis Hersfeld-Rotenburg beginnt am Montag

Eine Frau mit Handschuhen, Schutzbrille und Maske zieht eine Spritze auf.
+
Symbolbild Corona-Impfung

Am Montag starten die mobilen Impfteams in Neuenstein und Ludwigsau ihre zweite „Spritztour“ durch den Landkreis.

Hersfeld-Rotenburg - Bei der ersten Runde haben 1061 Menschen das Zusatz-Angebot des Impfzentrums wahrgenommen. „Dass wir so viele Menschen mobilisieren konnten, damit hätten wir niemals gerechnet“, sagt Maike Henning, Leiterin des Impfzentrums.

Bislang haben die mobilen Impfteams in 18 von 20 Kreiskommunen Station gemacht. Alheim steht aus organisatorischen Gründen erst am Dienstag auf dem Fahrplan, Rotenburg hat ein Impfzentrum. Ziel der Tour sei es, die Impfquote zu erhöhen, sagt Maike Henning. Aktuell liege der Wert der vollständig Geimpften im Kreis bei etwa 60 Prozent. „Es gilt immer noch das Ziel einer Herdenimmunität mit über 80 Prozent.“ Auch die Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz (SPD) appelliert an Ungeimpfte: „Nutzen Sie dieses Impfangebot. Einfacher können wir es nicht machen.“

Darüber hinaus plant das Impfzentrum weitere Sonderaktionen: Am Samstag, 4. September, bieten mobile Teams von 9 bis 13 Uhr Impfungen auf dem Parkplatz gegenüber dem Obi-Baumarkt am Bad Hersfelder Rechberggelände an. Zehn Tage später, am Dienstag, 14. September, lädt das Impfzentrum speziell Kinder und Eltern von 9 bis 20 Uhr in die Rotenburger Göbel Hotels Arena zu einem „Familientag“ ein.

Nach der Entscheidung der Ständigen Impfkommission, Impfungen bei Kindern ab zwölf Jahren zu empfehlen, werden im Impfzentrum seit Dienstag auch Mädchen und Jungen geimpft. 40 hätten davon bereits Gebrauch gemacht. Auch Hausärzte bieten Schutzimpfungen für Kinder und Jugendliche an. „Wir hoffen, dass viele über Zwölfjährige das Angebot der mobilen Teams vor Ort wahrnehmen“, sagt Maike Henning. Zweittermine würden dann im Impfzentrum stattfinden.

Am stärksten nachgefragt bei der ersten Tour waren laut Henning die Impftage in Bad Hersfeld (200 Impfungen), Bebra (160) und Ronshausen/Wildeck (zusammen 140). Weitere Sonderaktionen, etwa vor Supermärkten, seien denkbar. Konkrete Termine stünden aber noch nicht fest.

Zweite Impftour in Hersfeld-Rotenburg: Die Termine im Überblick

Mit der ersten Runde der mobilen Impfteams durch den Landkreis Hersfeld-Rotenburg ist Maike Henning, Leiterin des Impfzentrums, „sehr zufrieden“, wie sie auf Nachfrage sagt. Mehr als 1000 Menschen hätten das Angebot wahrgenommen. Am Montag beginnt Teil zwei der „Spritztour“.

Start ist wieder in Neuenstein und Ludwigsau. Alheim hängt aus organisatorischen Gründen zeitlich etwas hinterher. Hier macht das Impfteam am Dienstag zum ersten Mal Station. Lediglich in Rotenburg wird es keine gesonderten Vor-Ort-Impfungen geben – dort steht ja das Impfzentrum, in dem man sich täglich von 10 bis 14 Uhr ohne Termin gegen das Coronavirus impfen lassen kann.

Alheim: Dienstag, 24. August, 12.30 Uhr bis 15 Uhr, Haus der Generationen, Am Minnstück 2 (erster Termin). Der zweite Termin ist am selben Ort für Dienstag, 14. September, ebenfalls von 12.30 bis 15 Uhr, geplant.

Bad Hersfeld: Freitag, 27. August, 9 bis 16 Uhr, Stadthalle, Wittastraße 5.

Bebra: Samstag, 28. August, 9 bis 16 Uhr, das Be!, Nürnberger Straße 43-47.

Breitenbach/H.: Montag, 30. August, 9 bis 15 Uhr, Bürgerhaus, Am Stadion 3.

Cornberg: Mittwoch, 25. August, 9 bis 12 Uhr, Kloster, Am Steinbruch 1.

Friedewald: Dienstag, 24. August, 9 bis 12 Uhr, Rathaus, Schlossplatz 2.

Hauneck: Mittwoch, 1. September, 9 bis 12 Uhr, DGH Rotensee, Zur Burg 22a.

Haunetal: Mittwoch, 1. September, 13.30 bis 16.30 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Rhina, Wetzloser Straße 29.

Heringen: Sonntag, 29. August, 9 bis 15 Uhr, Gemeindehaus im Stadtteil Leimbach, Dippacher Straße 26.

Hohenroda: Donnerstag, 26. August, 13.30 bis 16.30 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Mansbach, Dorfwiese 1.

Kirchheim: Dienstag, 31. August, 9 bis 12 Uhr, Anbau Bürgerhaus, Jahnstraße 1.

Ludwigsau: Montag, 23. August, 13.30 bis 16.30 Uhr, Bürgerhaus Friedlos, Schulstraße 1a.

Nentershausen: Mittwoch, 25. August, 13.30 bis 16.30 Uhr, DGH, Danziger Straße 3.

Neuenstein: Montag, 23. August, 9 bis 12 Uhr, Bürgerhaus Aua, Wiesenweg 3.

Niederaula: Dienstag, 31. August, 13.30 bis 16.30 Uhr, Bürgerzentrum Kerspenhausen, Hilperhäuser Weg 3.

Philippsthal: Donnerstag, 26. August, 9 bis 12 Uhr, Kreuzberghalle, Im Schlosspark.

Ronshausen: Freitag, 3. September, 9 bis 12 Uhr, Haus des Gastes, Eisenacher Straße 20-22.

Schenklengsfeld: Dienstag, 24. August, 13.30 bis 16.30 Uhr, Bürgerhaus, Eisenacher Straße 35.

Wildeck: Freitag, 3. September, 13.30 bis 16.30 Uhr, Bürgerhaus Obersuhl, Eisenacher Straße 81a.

Die Impfungen sind kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Benötigt werden der Personalausweis und die Krankenversicherungskarte. Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 15 Jahren müssen zudem ein Elternteil mitbringen. 16- und 17-Jährige benötigen keine Einverständniserklärung der Eltern, teilt das Impfzentrum mit. (Sebastian Schaffner)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.