Mit Sattelzug ungebremst in Bach gefahren

Oberellenbach. Offenbar ungebremst ist ein Sattelzug am Montag gegen 6 Uhr in einem Bachlauf gelandet.

Der 28 Jahre alte Fahrer aus Bebra war mit seiner Sattelzugmaschine und Auflieger auf der K 67 aus Richtung Niederellenbach kommend in Richtung Oberellenbach unterwegs, als er in Höhe der Unfallstelle aus ungeklärter Ursache über die Gegenfahrbahn und dann einige Meter schräg über eine schneebedeckte Wiese fuhr und erst im angrenzenden Bachlauf zum Stehen kam. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Die Sattelzugmaschine lag gänzlich im Bachlauf und musste geborgen werden. Am noch angekoppelten Auflieger entstand augenscheinlich kein Sachschaden. Weder auf der Fahrbahn noch auf der Wiese konnten laut Polizei Bremsspuren festgestellt werden. Gesamtschaden: etwa 100.000 Euro. (red/nm)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.