Schwerer Unfall auf der L3341: 81-Jähriger verstorben

+
Zwischen den Schenklengsfelder Ortsteilen Wüstfeld und Konrode kam das Auto von der Straße ab.

Nach dem schweren Unfall auf der Landesstraße 3341 zwischen den Schenklengsfelder Ortsteilen Wüstfeld und Konrode ist der Fahrer verstorben. Das teilte die Polizei mit.

+++ Aktualisierung am 30. Oktober 2019 +++

Wie die Polizei heute mitteilte, ist der 81-jährige Fahrer nach dem schweren Unfall zwischen Wüstfeld und Konrode an seinen Verletzungen gestorben.

+++++

Schenklengsfeld – Auf der Landesstraße 3341 zwischen den Schenklengsfelder Ortsteilen Wüstfeld und Konrode hat sich am Freitag um kurz nach 11.30 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet. Dabei war ein 81 Jahre alter Autofahrer aus Konrode mit seinem Mercedes nach rechts von der Straße abgekommen und in den Straßengraben gefahren. 

Bei dem Unfall wurden er und seine 82 Jahre alte Ehefrau, die auf dem Beifahrersitz gesessen hatte, schwer verletzt. Beide wurden von zwei Ersthelfern und wenig später durch den Notarzt medizinisch versorgt. Danach wurden sie in Rettungswagen ins Klinikum Bad Hersfeld gebracht.

An dem Auto entstand nach Angaben der Polizei wirtschaftlicher Totalschaden. (rey)

Quelle: Hersfelder Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.