Polizeibericht

Schenklengsfelder geriet angetrunken mit dem E-Bike in den Gegenverkehr

Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens.
+
(Symbolbild)

Ein angetrunkener 36-jähriger E-Bike-Fahrer aus Schenklengsfeld hat am Samstag, 12. Juni, gegen 14 Uhr, offenbar einen Unfall verursacht.

Schenklengsfeld – Der Mann fuhr die asphaltierte Verlängerung des Buchenwegs von Wüstfeld kommend in Richtung Schenklengsfeld. Vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung kam er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden Pkw eines 26-Jährigen aus Schenklengsfeld. Das teilt die Polizei Bad Hersfeld mit.

Beim Zusammenstoß wurde der E-Bike Fahrer verletzt. Trotzdem entfernte er sich zunächst zu Fuß von der Unfallstelle. Eine Polizeistreife entdeckte den flüchtigen Mann in der Nähe un nahm ihn fest. Anschließend wurde er mit einem Rettungswagen ins Klinikum Bad Hersfeld gefahren. Aufgrund der Alkoholisierung musste der E-Bike Fahrer eine Blutprobe abgeben.. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf rund 2500 Euro. (red/zac)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.