Schlendermeile im Gewerbegebiet

+
Direkt hinter dem Ortsausgang Friedewald liegt das Gewerbegebiet: Die dortigen Firmen laden am 7. Juni zu einem großen Tag der offenen Tür mit abwechslungsreichem Programm ein.

Egal, ob man auf der Autobahn oder auf der Bundesstraße unterwegs ist – das Gewerbegebiet in Friedewald ist weithin einsehbar.

 Doch welche Firmen befinden sich dort eigentlich? Wer produziert, wer schlägt Waren um? Antworten auf diese Fragen gibt der Tag der offenen Tür im Gewerbegebiet am kommenden Sonntag, 7. Juni. Ab 11 Uhr haben die Firmen ihre Türen geöffnet, um sich vorzustellen und laden die Besucher mit einem abwechslungsreichen Programm zum Staunen und Mitmachen ein. Ein Gottesdienst findet im Gewerbegebiet bereits um 10.30 Uhr statt.

„Es beteiligen sich fast alle Firmen des Gewerbegebietes“, freuen sich Bürgermeister Dirk Noll und der Vorsitzende des Gewerbevereins Friedewald, Michael Gregor. Darüber hinaus wird noch weiteren Interessierten die Möglichkeit geboten, im Rahmen der Veranstaltung durch Stände ihre Firmen oder Angebote zu präsentieren.

Buntes Familienprogramm

Das Gewerbegebiet wird am 7. Juni soweit wie möglich für den Verkehr gesperrt und eine Schlendermeile für das interessierte Publikum eingerichtet. Zahlreiche Aktionen sind für die ganze Familie geplant. Sie dienen der Unterhaltung der Gäste, die auch kulinarisch bestens versorgt werden.

Abwechslungsreich geht es am kommenden Sonntag von 11 bis 17 Uhr im Gewerbegebiet zu. In actionreichen Vorführungen werden Autos zerschnitten, Forstmaschinen im Einsatz und Laserzuschnitte gezeigt, Holz verarbeitet, Maschinen im Betrieb oder in Kochshows gesunde Speisenzubereitung demonstriert.

Wer selbst aktiv werden möchte, kann sich beim Baggerfahren versuchen (auch die Kinder), Scooter testen, auf einem mechanischen Bullen reiten, im Simulator Formel 1-Rennen fahren, im Hochseilgarten sein Klettertalent unter Beweis stellen oder selbst mal einen Lkw fahren.

Aktiv und informativ

Torwandschießen auf Waschmaschinen, Hüpfburgen und eine Riesenrutsche versprechen großen Spaß für die kleinen Besucher. Interessant für die Erwachsenen ist ein unterhaltsamer Dia-Vortrag um 15 Uhr bei Motorrad Direkt, der die Erlebnisse diverser Reisen nach Zentalafrika mit dem Motorrad und dem Auto beschreibt.

Download

pdf der Sonderseite Gewerbegebiet Friedewald

Informative Ausstellungen mit Stein- und Pflasterarbeiten, Baustoffen, Metallverarbeitungen, Kaminöfen, Heizanlagen, Autos und Motorrädern, Modeschmuck und Kosmetik, Computer, Elektromobilität, Schieferarbeiten, Baumaschinen und Wandgestaltung runden das Angebot am Tag der offenen Tür ab. Ein Wagen der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) ist ausgestellt, der Hundesport- und der Tennisverein führen ihren Sport vor.

Die Bergmannskapelle sorgt mit zünftiger Musik für die Unterhaltung der Gäste, die an verschiedenen Ständen mit abwechslungsreichen Speisen und Getränken verwöhnt werden. „Durch diese Veranstaltung möchten wir zum einen auf unser hervorragendes Gewerbegebiet hinweisen und zu einem Besuch animieren, zum anderen bietet es Gelegenheit für Firmen, die Nähe zur Bevölkerung herzustellen“, sagt Michael Gregor, der auf schönes Wetter und zahlreiche Besucher zu diesem Event hofft. (nh)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.