Infoveranstaltung Mittwoch, 6. Mai,18.30 Uhr im Sanitätshaus

Schmerzfrei auf gesunden Füßen

+

In den letzten Jahrzehntenhaben sich Beschwerden im Muskel-Skelett-System extrem verstärkt.

Ab Mittwoch, dem 6. Mai wird eine völlig neue Ganganalysetechnik, das innovative Langzeitmesssystem „InGAsys“, im Sanitätshaus Triebstein in Bebra erstmalig angeboten. Herr Triebstein, der diese Technologie zusammen mit der TH Mittelhessen entwickelt hat, bietet ab sofort jeden Mittwoch Termine zur Ganganalyse an. Ebenfalls am Mittwoch, um 18.30 Uhr, findet eine erste Informationsveranstaltung in den Geschäftsräumen des Sanitätshauses statt. Zukünftig soll, bei entsprechenendem Interesse, diese Informationsveranstaltung jeden Mittwoch stattfinden.

Wir alle kennen das:

Ein leichtes Ziehen in der Schulter, immer mal wieder Kopfschmerzen, das Knie meldet sich immer öfter (gerade beim Sport) und von den Rückenschmerzen wollen wir gar nicht erst reden. All diese äußerst lästigen Zipperlein oder auch die stärkeren Schmerzen, ob sie nun im Alltag oder beim Sport auftreten, beeinträchtigen die Lebensqualität ungemein, und sie nehmen mit den Jahren immer mehr zu.

Und genau das gilt es doch zu verhindern. Da die meisten Beschwerden mit Fehlstellungen der Füße (und dadurch mit Verkrampfungen der gesamten Muskulatur) zusammenhängen, ist es eigentlich gar nicht so schwer, etwas dagegen zu unternehmen, denn eine wichtige Ursache ist ja bereits lokalisiert.

Mit unserem speziell für derlei Beschwerden entwickelten InGA (Intelligentes Gang-Analyse-System) messen und dokumentieren wir über einen ganzen Tag lang die Stellung Ihrer Füße beim Gehen, beim Stehen und auch beim Sitzen. Danach werden die gefährlichen Fehlstellungen herausgefiltert und zeitlich ins Verhältnis gesetzt. So können wir die Gefahren für Ihren Körper eindeutig erkennen. Die ausgewerteten Daten nutzen wir, um anschließend mittels einer speziellen 3D-Animation der Muskeln und Gelenke die schmerzenden Auswirkungen anschaulich zu machen. So können Sie an Ihrem eigenen Körper unsere Berechnungen überprüfen. Danach werden wir Sie durch eine individuell gefertigte Einlegesohle von Ihren Fehlstellungen befreien.

Hintergrund:

In den letzten Jahrzehnten haben sich Beschwerden im Muskel-Skelett-System extrem verstärkt. Schon in den 90er Jahren konnte man die Entwicklung beobachten und durch den ständigen Kontakt mit Betroffenen entdecken, dass der Grund dafür wohl dauernde sehr geringe Fehlbelastungen beim Gehen und Stehen sind. Die Gründe sind von der Schulmedizin nicht zu detektieren und deshalb kaum zu behandeln.
Ziel ist es, mit InGAsys die Fehlhaltungen beim Betroffenen aufzuspüren, nachhaltig zu beseitigen und ihm so zu einem schmerz- und beschwerdefreien Leben zu verhelfen.

Kontakt:

Sanitätshaus Triebstein
Nürnberger Straße 27 · 36179 Bebra
Telefon 0 66 22 / 4 23 43
Fax 0 66 22 / 91 92 48

www.triebstein-orthopaedie.de

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.