Festwochenende zum 50-jährigen Bestehen der Martin-Luther-Kirche in Rotenburg

Singen, beten und feiern

Jubiläumswoche der Evangelischen Martin-Luther-Kirche in Rotenburg: Der Liedermacher Gerhard Schöne gibt am Sonntag, 12. Oktober, zwei Konzerte, unterstützt von Ralf Benschu (rechts) und Jens Goldhardt (links). Foto: nh

Rotenburg. Die evangelischen Christen in Rotenburg feiern in diesem Jahr den 50. Geburtstag der Martin-Luther-Kirche. Zudem wird das 25-jährige Bestehen des Kirchenraumes in Mündershausen gefeiert. Aus diesem Anlass werden mehrere Veranstaltungen angeboten:

Der Jugendbereich beziehungsweise Jugendkeller im Gemeindezentrum Hochmahle öffnet am Freitag, 10. Oktober, um 18 Uhr von Neuem. Er bietet unter der Leitung von Jugendarbeiter Hans-Peter Thomas die Gelegenheit zum Tischtennis-, Billard- und Ki-ckerspielen, zum gemeinsamen Essen, Zusammensitzen und Sich-Begegnen.

Am Samstag, 11. Oktober, beginnt um 14.30 Uhr in der Martin-Luther-Kirche der Festgottesdienst zum 50-jährigen Bestehen der Kirche. Die Festpredigt hält Prälatin Marita Natt. Die Liturgie gestalten die Mitglieder des Stimmbezirksausschusses und des Kirchenvorstands zusammen mit Pfarrer Lars Niquet. Der Gottesdienst, dessen Motto lautet „Unser Leben sei ein Fest“, wird in vielfältiger Weise musikalisch gestaltet: Irene Lochner musiziert an der Orgel und am Klavier zusammen mit Thomas Heid (Saxofon). Außerdem wirken alle Chöre der Kirchengemeinde mit.

Nach dem Gottesdienst wird zu einem geselligen Kaffeetrinken ins Gemeindezentrum eingeladen. Außerdem gibt es kreative Angebote.

Am Abend dieses Tages wird um 19 Uhr in der Kirche ein Film zur Erinnerung an das Wirken von Elisabeth Zilz gezeigt, die der Partnerschaftsarbeit der Lutherkirche lange verbunden gewesen ist. Bildwände aus den fünf Jahrzehnten der Lutherkirche runden das Angebot ab.

Am Sonntag, 12. Oktober, finden in der Lutherkirche um 15.30 Uhr ein Familienkonzert und um 19 Uhr ein Erwachsenenkonzert des Liedermachers Gerhard Schöne statt, der in der Vergangenheit schon mehrfach dort aufgetreten ist. Das Familienkonzert bestreitet Gerhard Schöne als Solosänger mit Stimme, Gitarre und viel Einfühlungsvermögen für Kinder und ihre Belange.

Im Abendkonzert vereinigen der populäre Liedermacher Gerhard Schöne, der Saxofonist Ralf Benschu und der Kirchenmusikdirektor und Organist Jens Goldhardt unterschiedliche Musizierweisen zu einem außergewöhnlich eindringlichen Konzerterlebnis, heißt es in einer Pressemitteilung. Das von ihnen präsentierte Programm „Ich öffne die Tür weit am Abend“ bringt dem Publikum sehr bekannte, neue wie selten gespielte Lieder von Schöne näher und lässt Raum für Orgel-Stücke von Johann Sebastian Bach.

Eintrittspreise: Familienkonzert 15.30 Uhr: Vorverkauf neun Euro Erwachsene, sechs Euro Kinder und Jugendliche; Abendkasse: elf Euro, sieben Euro. Abendkonzert 19 Uhr: Vorverkauf 14 Euro Erwachsene, elf Euro Kinder und Jugendliche; Abendkasse: 15 Euro, zwölf Euro.

Vorverkaufsstellen: Pfarramt Lutherkirche, Tel. 2797, und Buchgalerie Berge, Steinweg 1, Tel. 919161. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.