Gute Nachrichten für die heimischen Wintersportler

Skilift am Eisenberg soll am Sonntag öffnen

Gute Nachrichten für die heimischen Wintersportler: Der bisher still stehende Skilift auf dem Eisenberg soll am Sonntag um 10 Uhr nun doch geöffnet werden. Mitte dieser Woche hatte es so ausgesehen, als wäre dies noch nicht möglich.

Die frohe Kunde teilte Betriebsleiter Erich Kleinert kurzfristig am Freitagabend mit. Der Samstag werde noch zum Präparieren gebraucht, um dann während der Frostperiode über mehrere Tage öffnen zu können.

Der Eisenberg ist mit 636 Metern die höchste Erhebung im Kreis Hersfeld-Rotenburg. Der Lift - der einzige im Landkreis - wird seit 1983 von der Firma Wiegand aus Rasdorf betrieben. In der vergangenen Saison war der Lift gar nicht geöffnet, 2014/2015 immerhin an zehn Tagen.

Aktuelle Informationen zum Liftbetrieb gibt es unter Telefon 06677/666 und online unter www.skilift-eisenberg.de.

Auch die Loipen am Eisenberg sind gespurt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.