1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra

Veranstaltungen rund um „Bad Hersfeld liest ein Buch“: Ein Roman wird zum Hörspiel

Erstellt:

Kommentare

Gelungene Premiere: Die Zuhörer erlebten eine eindrucksvolle Darbietung in der Rotunde der Sparkasse.
Gelungene Premiere: Die Zuhörer erlebten eine eindrucksvolle Darbietung in der Rotunde der Sparkasse. © Phillipp Ling

Besondere Erlebnisse rund um Aktion „Bad Hersfeld liest ein Buch“ in der Rotunde der Sparkasse.

Bad Hersfeld – Aus „Bad Hersfeld liest ein Buch“ wurde „Bad Hersfeld erlebt ein Buch“. Denn die Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg hatte am Montagabend zu einer besonderen Lesung im Rahmen der Leseaktion in die Rotunde der Hauptgeschäftsstelle eingeladen. Zwar ist die Sparkasse seit vielen Jahren Partner der Leseaktion, sie richtete jedoch erstmals eine eigene Veranstaltung aus.

In seiner Begrüßung hob der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Reinhard Faulstich die Bedeutung von kulturellen Veranstaltungen hervor, deren Förderung der Sparkasse eine besonderes Anliegen ist. Als Partner für diese Premiere konnten die Bad Hersfelder Festspiele mit der Theatergruppe „Sommernachtsträumer“ und die Musikschule Hersfeld-Rotenburg gewonnen werden, die den Roman „Heul doch nicht, du lebst ja noch“ in einer aufwändigen Bearbeitung präsentierten. Unter der Regie von Christine Bossert, der Künstlerischen Betriebsdirektorin der Bad Hersfelder Festspiele, und Festspiel-Intendant Joern Hinkel hatten die jungen Theatermacher Felix Gäde, Lucca Samjouel Müller, Mira Reining und Amelie Wischer eine gut einstündige Hörspielfassung des Romans einstudiert.

Bad Hersfeld liest ein Buch: Rahmenprogramm mit Musikschule

Die szenischen Lesungen mit verteilten Rollen wurden dabei mit passenden Geräuschen untermalt. Mit einfachen Mitteln wurde auf der Bühne etwa das Rauschen des Regens oder das Knirschen der Schritte auf dem Boden erzeugt.

Zusätzlich begleiteten Leonie Ragotzky und Andreas Winter von der Musikschule die Aufführung nicht nur mit zeittypischen Musikstücken, sondern trugen auch mit Stimmungsklängen zur Atmosphäre bei. Das Ergebnis war beeindruckend und wurde von den Zuhörern mit viel Applaus belohnt.

Und viele von ihnen nutzten das Angebot, das Erlebte anschließend bei einem kleinen Imbiss in Gesprächen weiter zu vertiefen. (Philipp Ling)

Abschlussveranstaltung mit Kerstin Boie

Die Autorin Kirsten Boie ist Donnerstagabend Ehrengast bei der großen Abschlussveranstaltung zur Literaturaktion „Bad Hersfeld liest ein Buch“, die ab 19 Uhr in der Stadthalle stattfindet. Kirsten Boie wird dabei in mehreren Diskussionsrunden über ihr Buch „Heul doch nicht, Du lebst ja noch“ und ihre Arbeit als Schriftstellerin berichten. Zudem zeigen die Hersfelder Schulen ein „Best-Of“ ihrer Projektarbeiten. Dazu gibt es viel Musik von den Ulli-Meiß-Chören, Daniela Schönberger, Sebastian Rückert, Udo Diegel und Olaf Wald.  kai

Auch interessant

Kommentare