Staatssekretär in Rotenburger Kaserne

Rotenburg. Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung, Christian Schmidt (CSU), besucht am Dienstag, 1. Februar, das Führungsunterstützungsbataillon 286 in Rotenburg.

Hintergrund des Besuchs dürfte die aktuelle Diskussion um die Bundeswehr-Reform und die Sorge um den Erhalt der Alheimerkaserne sein. An dem Truppenbesuch werden die Bundestagsabgeordneten Michael Roth, Michael Brand und Bernd Siebert sowie Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt und Bürgermeister Manfred Fehr teilnehmen. Nach einem Gespräch mit der Bataillonsführung, bei dem es um die aktuelle Lage des Verbandes und des Standortes geht, trifft Schmidt die Vertrauensleute des Bataillons und macht einen Kasernenrundgang. (kai)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.