Einsatz für Tarifverträge

Streik bei Amazon in Bad Hersfeld zum internationalen Frauentag

+
Das Foto zeigt eine Streikversammlung von Amazon-Mitarbeitern in der Schilde-Halle im November 2018. 

Die Gewerkschaft Verdi ruft die Beschäftigten am Amazon-Standort Bad Hersfeld für Freitag, 8. März, erneut zum Streik auf. 

Die teilnehmenden Mitarbeiter der Frühschicht beginnen den Streik ab 6 Uhr, Streikende ist 24 Uhr. Ab 10.30 Uhr findet eine Streikversammlung in der Schilde-Halle statt.

Der Streik findet im Rahmen des schon länger andauernden Arbeitskampfes für die Anerkennung der Tarifverträge des Einzel- und Versandhandels Hessen statt, teilt die Gewerkschaft mit.

„Der internationale Frauentag ist Anlass, auf der Streikversammlung auf die Arbeitssituation der Frauen zu schauen. Bei Amazon sind fast die Hälfte der Beschäftigten Frauen“, betont Gewerkschaftssekretärin Mechthild Middeke. Besonders für Frauen seien die Arbeitsbelastungen hoch. „Das hängt mit dem Sortiment zusammen, was aus Bad Hersfeld geliefert wird und den Schichtsystemen, die besonders für alleinerziehende Mütter ein Problem sind“, betont Middeke. „Amazon muss mehr tun, um körperliche und psychische Belastungen zu reduzieren.“

In dem seit 2013 schwelenden Arbeitskampf, den die vereinte Dienstleistungsgewerkschaft an mehreren Standorten führt, weigert sich Amazon bisher kategorisch, Tarifverträge abzuschließen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.