Thema: Welche Stärken habe ich eigentlich?

Tipps für den Beruf

Hersfeld-Rotenburg. Die Agentur für Arbeit Bad Hersfeld bietet Lehrerinnen und Lehrern am Montag, 15. Februar, eine Fortbildung zum Thema Berufsorientierung im Unterricht an. Im Mittelpunkt des Seminars wird die Medienkombination „planet-beruf.de - Mein Start in die Ausbildung“ der Bundesagentur für Arbeit (BA) stehen.

„Das Portal planet-beruf.de hat für Lehrkräfte einiges zu bieten. Neben vielen Unterrichtsideen und Anregungen für die Unterrichtsgestaltung gibt es Informationen zu aktuellen Ausbildungsberufen, Kampagnen, Praxisbeispielen zur Berufsorientierung in der Schule und alle Materialien zum Download“, erklärt Nicole Steinbach, Berufsberaterin in der Agentur.

„Wir möchten den Lehrern einen Überblick über das Portal geben, die verschiedenen Materialien und Arbeitshefte vorstellen und über den Einsatz von Planet Beruf im Unterricht sprechen“, sagt Steinbach weiter. Ein weiteres Thema der Fortbildung wird das „Berufe Universum“ sein.

Fragen wie „Welchen Beruf soll ich ergreifen?“, „Wie finde ich, was zu mir passt?“ oder „Welche Stärken habe ich eigentlich?“ werden laut Arbeitsagentur beantwortet. Das Seminar findet von 15 bis 17.30 Uhr in der Agentur für Arbeit Bad Hersfeld statt.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist nach Angaben der Agentur eine Anmeldung per E-Mail über das Schulsekretariat erforderlich. Anmeldeschluss ist der 8. Februar. (m.s.)

Kontakt: E-Mail: BadHersfeld.151-U25@arbeitsagentur.de, Telefon: 01801/555 111, Festnetzpreis 3,9 Cent pro Minute, Mobilfunkpreise abweichend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.