„Aus meiner Sicht“

Unser Landkreis hat Zukunft

Absprachen mit Abstand: Während der Corona-Pandemie kommuniziert Landrat Torsten Warnecke, hier mit den Bürgermeistern und dem Gesundheitsamt, oft per Videokonferenz.
+
Torsten Warnecke, Landrat, Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Wer in einer ländlichen Region mit hoher Lebensqualität wohnen oder investieren möchte, für den ist Hersfeld-Rotenburg wie geschaffen! 

Mit guter Verkehrsanbindung und Top-Lage im Herzen Deutschlands hat sich unser Landkreis zur Logistik-Drehscheibe entwickelt und baut diese Position weiter aus. Doch unsere Stärke liegt insbesondere in der Vielfältigkeit: Neben der Logistik sind der Bergbau, die Gesundheitswirtschaft, der Maschinen- und Anlagenbau sowie der Bildungssektor herausragend.

Unsere Aufgabe auf Kreisebene ist es, diese Stärken nach bestem Wissen zu erhalten und zu stärken. Das ist in Zeiten der Corona-Pandemie keine leichte Aufgabe. Auch der Landkreis Hersfeld-Rotenburg wird auf die Probe gestellt. Noch immer ist nicht im Detail absehbar, wie uns die Folgen der Pandemie treffen werden und vor allem wie stark.

In dem vergangenen Jahr hat sich unser Landkreis jedoch aus wirtschaftlicher, infrastruktureller und gesellschaftlicher Sichtweise hervorragend behauptet – wir sind bisher vergleichsweise gut durch die Pandemie gekommen. Das haben auch Untersuchungen hinsichtlich des prozentualen Anteils der Kurzarbeit und der Arbeitslosigkeit sowie der Gewerbesteuereinnahmen ergeben. Dennoch bleibt die Lage auch im zweiten Pandemie-Jahr angespannt. Um unser Wirtschaftsniveau zu halten, brauchen wir anhaltend Fachkräfte.

Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg hat es sich zum Ziel gemacht, junge Menschen bereits in der Schule auf Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in der Region aufmerksam zu machen. Durch unsere Initiativen Local HeRo und dem Ausbildungs-Navi versuchen wir, der Abwanderung junger und qualifizierter Menschen entgegenzuwirken und ihnen dabei zu helfen, die berufliche Zukunft in ihrer Heimat zu erleichtern. Gleichzeitig unterstützen wir die Unternehmen dabei, ihre Ausbildungsplätze mit Bewerberinnen und Bewerbern aus der Region zu besetzen. So legen wir die Weichen für die Zukunft unseres Landkreises.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.