Von der Fahrbahn abgekommen

Ein Toter bei Unfall auf A4 zwischen Kirchheim und Bad Hersfeld

+

Bad Hersfeld. Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich am Sonntag gegen 13.50 Uhr auf der A4 zwischen Kirchheim und Bad Hersfeld auf Höhe der Eichhofsiedlung ereignet.

Dabei kam ein 25-jähriger aus der Nähe von Weimar ums Leben. Wie das Polizeipräsidium Fulda mitteilt, war das Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto wurde in die Luft katapultiert und stieß etwa 20 Meter weiter in einer Höhe von zwei Metern gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug am Baum auseinandergerissen, die Vorderachse und der Motor herausgerissen und der Fahrer im Fahrzeugwrack eingeklemmt.

Die alarmierte Feuerwehr musste auf Anordnung des Notarztes vor Ort den Fahrer durch eine Sofortrettung aus dem Fahrzeugwrack befreien. Trotz aller Bemühungen starb der junge Fahrer noch an der Unfallstelle. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste der rechte von zwei Fahrstreifen gesperrt werden. Für die Unfallrekonstruktion wurde ein Sachverständiger beauftragt.

Die Feuerwehrleute wurden bereits nach dem Unfall noch an der Einsatzstelle durch den Gemeindebrandinspektor Thomas Schneemilch betreut. (yk/jce)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.