Trommeln, Tanz und die Seele Afrikas

Hersfeld-Rotenburg. Trommeln und Tanz drücken die Seele Afrikas aus. So soll es auch während des interkulturellen Abends am Freitag, 5. Februar, ab 19.30 Uhr im Interkulturellen Zentrum (IkuZ) an der Burggasse 6 in Bad Hersfeld sein, teilt Pressewart Peter Claus mit.

Migranten aus Togo organisieren im Interkulturellen Zentrum diese Veranstaltung mit Informationen über das Land, Tanz- und Gesangseinlagen und mit den berühmten Djembe-Trommeln, die nach den Worten von Claus in ihrem Heimatland Emotionen ausdrücken, aber auch heute noch der unterschiedlichsten Informationsübermittlung dienen: „Sei es, dass der Tod oder die Geburt eines Menschen angekündigt wird oder sie bei Festen zum Tanz auffordern.“

Im Anschluss an diese Veranstaltung wird noch die Kostprobe eines togolesischen Gerichts gereicht. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. (m.s.)

Kontakt: Peter Claus, Telefon 06621/72794, Fax: 41371, E-Mail: info@finnspezial.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.