Anwohner in Raboldshausen geweckt

Maskierte Täter sprengen Geldautomaten in Neuenstein

+
Feuerwehrmännerzerschlagen Fenster zum Saferaum

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch  einen Geldautomaten einer Bank im Neuenstein Ortsteil Raboldshausen gesprengt.

Aktualisiert um 9.50 Uhr - Mitten in der Nacht wurden die Bewohner von Raboldshausen am Mittwochmorgen gegen 2.25 Uhr von einem lauten Knall geweckt. Unbekannte Täter hatten in der Hauptstraße den Geldautomaten einer Bank gesprengt. Zeugen sahen kurz nach dem Knall mehrere Maskierte Täter am Geldautomaten hantieren und alarmierten die Polizei. 

Beim Eintreffen der ersten Polizeistreife schlugen Flammen aus dem gesprengten Geldautomaten der Bankfiliale. Mit einem Feuerlöscher versuchten die Beamten das Feuer zu löschen und alarmierten gleichzeitig die Feuerwehr, die das Feuer endgültig löschen konnte.

Polizisten am Tatort

Aufgrund der starken Verqualmung musste nach den Löscharbeiten das gesamte Gebäude mit einem Druckluftbelüfter belüftet werden. Nach Beendigung der Löscharbeiten haben Beamte der Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Wie an der Einsatzstelle von der Kripo mitgeteilt wurde, sind die Täter vermutlich ohne Beute vom Tatort geflüchtet. 

Bei der Explosion wurde der Geldautomat zwar beschädigt, gab den Tätern aber offenbar kein Geld preis. Die Fahndung nach den flüchtigen Tätern wurde noch in der Nacht eingeleitet. Nach ersten Schätzungen liegt der Schaden bei 10.000 Euro. 

Hinweise: Polizei Osthessen, Tel. 0661/1050 oder www.polizei.hessen.de (yk/axl)

TV-news-Hessen

Aus der Region: Lastwagen mit Leergut auf A7 bei Knüllwald umgekippt: Bergung dauert an

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.