Hoher Schaden

Unfall auf der A4: Auto schleudert über Fahrbahn - Fahrer schwer verletzt

Weißes Auto nach einem Unfall stark beschädigt.
+
Nach einem Unfall auf der A4 musste die Autobahn gesperrt werden.

Bei einem Unfall auf der A4 wurde ein Mann schwer verletzt. Die A4 war komplett gesperrt. Jetzt gibt die Polizei weitere Details bekannt.

Update vom Dienstag, 10.11.2020, um 10.40 Uhr: Neue Details zu dem schweren Unfall auf der A4 sind bekannt geworden: Die Polizei äußerte sich in einer Pressemitteilung. Demnach handelte es sich bei der schwer verletzten Person um einen 34-jährigen Mann aus Worms. Der Fahrer des Audi A5 wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Ursache für den Unfall ist derzeit immer noch unklar. Die A4 musste auf Grund des Unfalls für 1,5 Stunden komplett gesperrt werden. Es entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro bei dem Unfall.

Schwerer Unfall auf der A4 bei Bad Hersfeld

Update vom Montag, 09.11.2020, um 20.04 Uhr: Am Montagabend ereignete sich auf der A4 zwischen Bad Hersfeld und Kirchheim gegen 18.10 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Audi befuhr die A4 in Fahrtrichtung Kirchheim. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor der Fahrer in einer lang gezogenen Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort in die Metallschutzplanke.

Im weiteren Verlauf schleuderte das Fahrzeug wieder nach links auf die Fahrbahn, drehte sich und kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf dem mittleren von drei Fahrstreifen zum Stehen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden.

Die Feuerwehr aus Bad Hersfeld untersuchte den Audi nach möglichen auslaufenden Betriebsstoffen und reinigte die Fahrbahn von Trümmerteilen. Für die Dauer der Rettungs- und Reinigungsarbeiten musste die A4 in Fahrtrichtung Kirchheim vollgesperrt werden. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von mehreren Kilometern. Über die genaue Unfallursache und die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.

A4 voll gesperrt: Stau bildet sich nach Unfall

Erstmeldung vom Montag, 09.11.2020, um 19.19 Uhr: Bad Hersfeld - Auf der A4 zwischen Bad Hersfeld und Kirchheim ( Kreis Hersfeld-Rotenburg) hat es am Montagnachmittag, 09.11.2020, heftig gekracht. Nach einem Unfall musste die Autobahn von den Rettungskräften in Fahrtrichtung Westen voll gesperrt werden. Es hat sich ein Stau gebildet.

Nach ersten Informationen verunglückte ein weißer Mittelklassewagen. Es waren wohl keine anderen Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt. Das Auto wurde an der Front und an der Seite beschädigt. Ob Personen bei Unfall zu Schaden kamen, ist derzeit nicht bekannt. (Philipp Zettler, Lucas Maier und Yuliya Krannich/TVnews-Hessen)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.