1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra

Unfall auf der B27: Motorradfahrer wird schwer verletzt

Erstellt:

Von: Carolin Eberth

Kommentare

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es am Mittwochabend gegen 22.07 Uhr auf der Bundesstraße 27 in Höhe der Abfahrt Oberhaun.
Zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es am Mittwochabend gegen 22.07 Uhr auf der Bundesstraße 27 in Höhe der Abfahrt Oberhaun. © TVnews-Hessen

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es am Mittwochabend gegen 22.07 Uhr auf der Bundesstraße 27 in Höhe der Abfahrt Oberhaun. 

Burghaun - Die 66-jährige Fahrerin eines Toyota-Kleinwagens aus Hauneck befuhr die B27 von Bad Hersfeld in Richtung Fulda und wollte an der Abfahrt Oberhaun nach links abbiegen. Hierbei übersah sie ein entgegenkommendes Motorrad, das auf der B27 in Richtung Bad Hersfeld fuhr. Der 22-jährige Motorradfahrer aus Niederaula krachte in die Beifahrerseite des Toyotas, der durch die Wucht des Aufpralls gegen einen Porsche geschleudert wurde, dessen 51-jährige Fahrerin aus Haunetal nach links auf die B27 in Richtung Fulda abbiegen wollte.

Der Motorradfahrer wurde von seiner Maschine geschleudert, rutschte über die Bundesstraße und blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Das Motorrad schleuderte über die gesamte Gegenfahrbahn der B 27, rutschte unter der Schutzplanke hindurch, wo es sofort in Flammen aufging.

Ersthelfer kümmerten sich nach Aussage des Feuerwehr-Einsatzleiters vorbildlich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um den Motorradfahrer. Weitere Ersthelfer konnten mit bordeigenen Feuerlöschern die Flammen am Motorrad so weit unter Kontrolle halten, dass die zur Unfallstelle alarmierte Feuerwehr aus Hauneck nur noch Nachlöscharbeiten vornehmen musste.

Das Motorrad schleuderte über die gesamte Gegenfahrbahn der B 27, rutschte unter der Schutzplanke hindurch, wo es sofort in Flammen aufging.
Das Motorrad schleuderte über die gesamte Gegenfahrbahn der B 27, rutschte unter der Schutzplanke hindurch, wo es sofort in Flammen aufging. © TVnews-Hessen

Der schwerverletzte Motorradfahrer kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die Fahrerin des Toyotas wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand Gesamtschaden an allen drei beteiligten Fahrzeugen in Höhe von circa 14.000 Euro. Zur Klärung der Unfallursache und zur Rekonstruktion des genauen Unfallhergangs wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft in Fulda ein Gutachter zur Unfallstelle beordert.

Der Unfallbereich wurde hierzu durch die Feuerwehr mit einem Lichtmast ausgeleuchtet. Es waren weiterhin vier Streifen der Polizei aus Bad Hersfeld und Hünfeld im Einsatz. Der Toyota und die Kawasaki wurden jeweils durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle verbracht. Im Rahmen der Unfallaufnahme und der Erstellung des Unfallgutachtens war die B 27 in diesem Bereich bis etwa 01 Uhr gesperrt. (yk, ebe)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion