1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra

Unfall nahe Bad Hersfeld: Feuerwehr befreit eingeschlossene Frau aus ihrem Auto

Erstellt:

Von: Yuliya Krannich

Kommentare

Bei einem Unfall in Ludwigsau ist eine Frau mit ihrem Auto von der Straße abgekommen.
Bei einem Unfall in Ludwigsau ist eine Frau mit ihrem Auto von der Straße abgekommen. © TVnews-Hessen

Ein Ford Fiesta ist bei Ludwigsau nahe Bad Hersfeld von der Straße abgekommen. Die Feuerwehr rettet die im Auto eingeschlossene Fahrerin.

Ludwigsau – Die Fahrerin eines Ford Fiesta befuhr am Freitagabend (7. Oktober) gegen 17.50 Uhr den befestigten Feldweg aus Richtung Gut Oberrode in Richtung Friedlos. In einer Linkskurve verlor die Fahrerin aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf rutschte der Fiesta in einen Graben und kam direkt an einem Wasserdurchlass zum Stehen.

Ersthelfer kümmerten sich um die Frau, die in ihrem Fahrzeug eingeschlossen, aber nicht eingeklemmt war, bis zum Eintreffen der ersten Einsatzkräfte. Nach einer ersten Untersuchung durch einen Notarzt konnte die Feuerwehr die Fahrerin aus ihrer misslichen Lage befreien und dem Rettungsdienst übergeben.

Der Ford Fiesta landete nach dem Unfall in Ludwigsau im Straßengraben.
Der Ford Fiesta landete nach dem Unfall in Ludwigsau im Straßengraben. © TVnews-Hessen

Ford Fiesta kommt in Ludwigsau bei Bad Hersfeld von der Straße ab

Die verletzte Fahrerin wurde mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Neben einem Notarzt und einem Rettungswagen waren die Feuerwehren aus Bad Hersfeld, Friedlos, Reilos, Mecklar, Meckbach und Tann mit 45 Einsatzkräften an der Unfallstelle. Für die Unfallaufnahme war die Polizei aus Bad Hersfeld mit einem Streifenwagen vor Ort. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden. (yk)

Im Sommer kam es auf einer Landstraße bei Ludwigsau zu einem schweren Unfall. Zwei Autos stießen frontal zusammen, zwei Menschen werden verletzt.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion