Unfall bei Aqua-Planing

Familie verunglückt mit Auto auf regennasser Fahrbahn bei Wildeck-Hönebach

+
Unfall auf der A4 bei Wildeck-Hönebach.

Wildeck. Eine drei-köpfige Familie ist am Montagnachmittag bei einem Unfall auf regennasser Fahrbahn auf der A4 in Höhe Wildeck-Hönebach verletzt worden. Grund für den Unfall könnte nach ersten Informationen nicht angepasste Geschwindigkeit sein. Vor dem Unfall hatte es gehagelt.

Nach Polizeiangaben war eine Familie aus Hennef (Rhein-Sieg-Kreis) in Fahrtrichtung Kirchheim unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Wildeck-Hönebach und Friedewald kam der 56-jährige Fahrer des Pkw-Cabriolet Daimler im Steigungsbereich einer Rechtskurve vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn („Aquaplaning“) ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend durchfuhr das Fahrzeug den Flutgraben, fuhr die Böschung hinauf, prallte gegen einen Baum und kam schließlich links neben einem Baum stehend zum Stillstand.

Mit Hilfe der Feuerwehr Hönebach konnten die Insassen aus dem Fahrzeug befreit und vor Ort durch einen Rettungswagen versorgt werden. Die Insassen des Pkw erlitten Prellungen und Verletzungen der Halswirbelsäule.

Familie verunglückt mit Auto auf regennasser Fahrbahn

Vorsorglich wurden der Fahrer, seine 42-jährige Ehefrau/Beifahrerin sowie der 5-jährige Sohn, der in einem Kindersitz im Fond des Fahrzeugs gesessen hatte, zwecks weiterer Untersuchungen ins Klinikum Bad Hersfeld gebracht.

Das Unfallfahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst mittels Kran aus der Böschung gezogen. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden.

Durch den Einsatz der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde der rechte Fahrstreifen gesperrt.

Der nachfolgende Verkehr staute sich in Fahrtrichtung Kirchheim auf etwa drei Kilometer und löste sich nach Freigabe der Fahrbahn wieder auf.

Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf etwas 22.000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.