Unfall mit Dominoeffekt in Lispenhausen

Lispenhausen. Drei Autos sind bei einen Unfall am Mittwochmorgen in Lispenhausen aufeinander gefahren. Auslöser war eine 34-Jährige, die gegen 9.45 Uhr mit ihrem Wagen auf der Nürnberger Straße in Richtung Bebra unterwegs war.

Sie habe ihre Geschwinddigkeit verringert, um nach links auf die Tankstelle abzubiegen. Schließlich habe sie ihren Wagen gänzlich gestoppt und wollte den Gegenverkehr passieren lassen. Eine hinter ihr fahrende 54-Jährige habe das rechtzeitig bemerkt und abgebremst.

Ein wiederum dahinter fahrender 28-Jähriger aus Bebra habe zu spät reagiert. Er sei mit seinem Auto auf den Wagen der 54-Jährigen aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls sei das Fahrzeug auf das Auto der 34-Jährigen geschoben worden. Die 54-Jährige wurde leicht verletzt. Den Schaden schätzte die Polizei auf etwa 8000 Euro. (clm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.