In Bebra kollidieren zwei Autos

Vorfahrt missachtet: Sechs Menschen bei Unfall verletzt

Kasseler Straße Kreuzung B27 mit Unfall-Autos
+
Bei einem schweren Unfall in Bebra wurden 6 Menschen verletzt. 

Bei der Auffahrt zur B27 in Bebra sind zwei Autos kollidiert. Bei dem Unfall wurden insgesamt sechs Menschen verletzt. Einige von ihnen schwer.

Update vom Sonntag, 06.09.2020, um 22.16 Uhr: Zweimal Totalschaden und sechs verletzte Personen ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls aus der Kasseler Straße in Bebra im Auffahrtsbereich zur B27 in Fahrtrichtung Eschwege.

Die Fahrerin eines mit zwei Personen besetzten Ford befuhr gegen 18.10 Uhr die Kasseler Straße in Richtung Lispenhausen und wollte nach links auf die B27 in Fahrtrichtung Eschwege abbiegen. Aus bisher ungeklärter Ursache über sah die Fahrerin dabei einen aus Richtung Lispenhausen kommenden, Vorfahrtberechtigten Mercedes, der die B83/Kasseler Straße in Richtung Bebra Befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Bei dem Unfall wurden alle vier Insassen aus dem Mercedes und die Insassen aus dem Ford verletzt und mussten mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gefahren werden. Die zur Unfallstelle alarmierte Feuerwehr aus Bebra sicherte die Unfallstelle, streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab und unterstützte den Rettungsdienst, der mit 5 Rettungswagen, zwei Notärzten, dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst und dem Leitenden Notarzt vor Ort war, bei der Betreuung der Verletzten bis zum Abtransport.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde der Verkehr im Kreuzungsbereich an der Unfallstelle vorbeigeführt. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, an beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Yuliya Krannich/TVnews-Hessen

Unfall in Bebra: Erstmeldung 

Originalmeldung vom Sonntag, 06.09.2020, um 20.03 Uhr: Bebra - Bei einem schweren Unfall in Bebra kollidierten am Sonntagnachmittag, 06.09.2020, zwei Autos miteinander. Dabei sollen sechs Personen zum Teil schwer verletzt worden sein.

Nach ersten Informationen erreichte der Notruf die Feuerwehr um 18.15 Uhr. Wie sich bei der Ankuft der Einsatzkräfte herausstellte, waren zwei Autos auf der Kasseler Straße an der Auffahrt zur B27 zusammengestoßen. Demnach fuhren eine Autofahrerin und ihre Begleiterin in Richtung Rotenburg und wollten offenbar mit ihrem gelben Ford nach links über die Straße auf die B27-Auffahrt abbiegen.

Dabei übersahen sie offenbar einen blauen Mercedes der sich aus Richtung Rotenburg näherte. Die Fahrerin missachtete die Vorfahrt des Mercedes und die beiden Autos krachten in der Mitte der Straße ineinander. Der Mecedes war mit einem Fahrer und drei weiteren Personen besetzt.

Der Aufprall war derart heftig, dass sämtliche Insassen beider Autos verletzt wurden. Zwei kamen mit leichten Blessuren davon und wurden von den Rettungskräften vor Ort behandelt. Vier Beteiligte mussten aufgrund ihrer schweren Verletzungen allerdings ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Feuerwehr sperrte die Unfallstelle ab und beseitigte ausgelaufene Betriebsstoffe. Nach bisherigen Informationen waren 5 Rettungswagen und 2 Notärzte an dem Einsatz beteiligt. An den Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Philipp Zettler/Yuliya Krannich/TVnews-Hessen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.