Hoher Schaden

Unfall bei Rotenburg: Frau auf der B83 schwer verletzt 

Blaulicht auf Fahrzeug
+
Schwerer Unfall in der Nähe von Rotenburg (Symbolbild)

Bei einem Unfall in der Nähe von Rotenburg bei Kassel erlitt eine Person schwere Verletzungen. Es entstand zudem ein erheblicher Schaden.

  • Bei einem Unfall in der Nähe von Rotenburg wurde eine Frau schwer verletzt .
  • Es entstand zudem ein hoher Schaden.
  • Insgesamt gehen die Unfallzahlen in Deutschland zurück .

Kassel - Im Umland von Kassel, bei Rotenburg, wurde eine Person durch einen Unfall schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich bereits am Sonntagmittag (16.08.2020) gegen 12.35 Uhr.

Unfall bei Rotenburg: Frau wurde schwer verletzt

Ein 56-jähriger Mann fuhr nach Angaben der Polizei auf der B83 von Rotenburg in Richtung Kassel. Er war mit einem Kombi der Marke Mercedes unterwegs. Aufgrund der Verkehrslage musste der aus Schneeberg (Erzgebirgskreis) stammende Mann an der Kreuzung mit der L3253 anhalten.

Ein sich hinter dem Mercedes befindender VW Golf konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen - es kam zum Unfall. Der 25-jährige aus Helsa fuhr auf den stehenden Kombi auf. Die ebenfalls aus Helsa stammende Mitfahrerin wurde schwer verletzt. Die 23-Jährige wurde in das Krankenhaus in Rotenburg gebracht. Der entstandene Schaden beläuft sich auf Circa 20.000 Euro.

Unfall bei Rotenburg: Unfallzahlen insgesamt rückläufig

Insgesamt gehen die Unfallzahlen in Deutschland zurück. Im Jahr 2019 sind in Deutschland nach Informationen des Statistischen Bundesamtes insgesamt 3.059 Menschen ums Leben gekommen. Das sind 216 Todesopfer oder 6,6 Prozent weniger als im Vorjahr 2018. Damit erreichte die Zahl der Verkehrstoten den niedrigsten Stand seit Beginn der Statistik vor mehr als 60 Jahren. 

2019 ist es zu etwas mehr Unfällen auf Hessens Straßen gekommen, allerdings forderten die Unfälle weniger Todesopfer. In Hessen kamen im Jahr 2019 bei Unfällen 224 Menschen ums Leben, das sind 15 weniger als im Jahr 2018. Das hessische Innenministerium registrierte laut Informationen der Deutschen Presse-Agentur 149.440 Unfälle im Jahr 2019, ein Anstieg von 1,7 Prozent im Vergleich zu 2018.

Den stärksten prozentualen Rückgang der Verkehrstoten 2019 in Deutschland gab es bei den Motorradfahrern. Insgesamt starben bei Unfällen mit Motorrädern 105 oder 15,1 Prozent weniger Menschen. 

Unfall in Rotenburg: Radfahrerin schwer verletzt

Im Mai diesen Jahres kam es in Rotenburg zu einem Unfall mit einer Radfahrerin. Die Frau erlitt hierbei schwere Verletzungen.

Ebenfalls eine Frau wurde bei einem anderen Unfall Ende Mai im Kreis Hersfeld-Rotenburg schwer verletzt. Bei diesem Unfall war sogar ein Rettungshubschrauber im Einsatz. (Lucas Maier)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.