1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra

Opel-Fahrerin rutscht in Graben – Feuerwehr befreit Frau aus Auto

Erstellt:

Von: Erik Scharf

Kommentare

Eine Frau verliert unter Alkoholeinfluss die Kontrolle über ihr Auto.
Eine Frau verliert unter Alkoholeinfluss die Kontrolle über ihr Auto. © TVnews-Hessen

Eine Autofahrerin verliert Sonntagnacht die Kontrolle über ihren Opel und rutscht eine Böschung hinab. Die Straße wird wegen des Unfalls voll gesperrt.

Saasen – Am frühen Sonntagmorgen (06. November) wurden die Feuerwehren aus Bad Hersfeld, Neuenstein-Aua, Untergeis, Obergeis, Raboldshausen, Saasen, und Salzberg gegen 1.25 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der L3155 alarmiert.

Eine Autofahrerin (22) hatte auf der Landstraße zwischen Saasen und Raboldshausen die Kontrolle über ihren Opel Adam verloren und war nach links von der Fahrbahn abgekommen. Im weiteren Verlauf rutschte der Opel eine Böschung hinunter und kippte auf die Fahrerseite.

Kreis Hersfeld-Rotenburg: Autofahrerin bei Unfall unter Alkoholeinfluss

Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Unfallstelle konnte die Fahrerin, die in ihrem Fahrzeug eingeschlossen, aber nicht eingeklemmt war, mittels einer Steckleiter von der Feuerwehr über die Beifahrertür aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden.

Ein Rettungswagen brachte die Fahrerin mit Notarztbegleitung in ein Krankenhaus. Da die Polizeibeamten bei der Fahrerin Alkoholgeruch feststellten, wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die L3155 für ca. eine Stunde in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. Die Höhe des Sachschadens wird von der Polizei auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621 – 9320 zu wenden. (yk)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion