Straße länger gesperrt

Unfall zwischen Baumbach und Braach: Auto in zwei Teile gerissen

+
Bei einem Unfall zwischen Baumbach und Braach ist ein Auto in zwei Teile gerissen worden.

Bei einem schweren Unfall zwischen Baumbach und Braach am Mittwochvormittag ist ein Auto in zwei Teile gerissen worden. Zwei Personen wurden verletzt. 

Update am 02.10.2019 um 14.16 - In zwei Teile gerissen worden ist das Auto eines 77-jährigen Mannes aus Rotenburg bei einem Unfall zwischen Braach und Baumbach. Der Mann geriet aus Richtung Baumbach kommend laut Polizei gegen 10.30 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. 

Dort kollidierte er mit dem Wagen eines 71-Jährigen aus Morschen. Der Rotenburger wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Kasseler Krankenhaus geflogen, der Mann aus Morschen wurde ins Rotenburger Kreiskrankenhaus gemacht. Über die Schwere der Verletzungen konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

Der hintere Teil des Wagens liegt mehrere Meter entfernt vom Rest des Wracks, das hinten rechts zu sehen ist. 

 

Die Straße war rund drei Stunden voll gesperrt. Im Einsatz waren zehn Rotenburger Feuerwehrleute sowie insgesamt 20 Einsatzkräfte aus Sterkelshausen, Niederellenbach, Heinebach und Baumbach. Alheimer Feuerwehrsanitäter kümmerten sich gemeinsam mit der Rettungswagenbesatzung um die Erstversorgung.

Erstmeldung: Unfall zwischen Baumbach und Braach

Der Unfall ereignete sich ersten Informationen nach im Begegnungsverkehr. Zwei Autos stießen zusammen, das eine wurde dabei in zwei Teile gerissen. 

Das andere am Unfall beteiligte Auto wurde ebenfalls schwer beschädigt. 

Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei eilten zur Unfallstelle. Zwei Personen wurden verletzt, vermutlich aber nicht lebensgefährlich. Die Straße ist voraussichtlich für rund zwei Stunden gesperrt.

Bei Hofgeismar gab es vor kurzem einen ähnlich schweren Unfall. Ein Auto ist mit einem Trecker zusammengestoßen. Dabei wurde eine Frau schwer verletzt, wie hna.de* berichtet.

Wir berichten weiter.

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.